Pride-Parade in Belgrad

In der serbischen Hauptstadt Belgrad soll es am Sonntag zum ersten Mal seit 2010 eine Pride-Parade für die Rechte von Schwulen und Lesben geben. Die serbischen Behörden erteilten heute die Genehmigung. Die Abhaltung sei trotz unterschiedlicher Meinungen nicht untersagt worden, sagte Innenminister Nebojsa Stefanovic. Zum ersten Mal wird heuer die Parade von den großen Parlamentsparteien und auch von Regierungsmitgliedern unterstützt.

Kommentar hinterlassen