Marokko

Ein halbes Jahr nach dem Attentat auf ein Café in Marrakesch hat ein marokkanisches Gericht gegen den Hauptangeklagten die Todesstrafe verhängt. Sein Komplize muss lebenslang ins Gefängnis. Gegen mehrere weitere Angeklagte wurden Haftstrafen verhängt. Bei dem Anschlag waren 17 Menschen getötet worden.

Kommentar hinterlassen