23. März 2017

Select your Top Menu from wp menus

Lieber Sven Donhuysen, nicht kneifen bitte

Sie, sehr geehrter Herr Donhuysen, sind doch in einem Alter, wo man Manns genug sein sollte, sich auch kritischen Dingen zu stellen, auch wenn die Kritik möglicherweise Ihnen direkt gilt. Das wäre sicherlich der Fall gewesen, wenn die EGI-Veranstaltungen so stattfinden würden, wie sie geplant wurden. Hier hätten Sie auch detailliert zu allen Dingen Stellung beziehen können, zu all den Vorwürfen, die man Ihnen so macht. Vielleicht stimmt das ja alles nicht und Sie sind wirklich der Saubermann der Kapitalanlagebranche, dem man die letzten Jahre soviel Unrecht getan hätte. Vielleicht sind Sie ja wirklich der selbstlose Unternehmer, der nur Anlegergelder retten will, ohne selber einen Nutzen davon zu haben.

Nutzen Sie doch die Anlegerversammlungen, um der Öffentlichkeit das einmal zu sagen. Sagen Sie doch ganz klar, was Sie Gutes für die EGI-Anleger und die Canada Gold Trust-Anleger getan haben. Sagen Sie doch, was bei Ihnen im Unternehmen Cashcloud AG alles besser war. Hier haben Sie doch genau diese Gelegenheit in München. Sie haben sich doch auch damals der Diskussion in Stuttgart bei den CGT-Fonds gestellt, sahen da zwar nicht so gut aus in der Argumentation, aber daraus könnten Sie ja gelernt haben. Sie wollen doch noch neue Firmen gründen und auf den Markt gehen, also machen Sie doch bitte mit allen Vermutungen und Unterstellungen einmal Schluss. Sie sind der Gute; erläutern Sie uns das doch mal im Detail.

Relevante Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.