Keine Lösung

In der seit Wochen andauerenden Krise im Kosovo zeichnet sich weiterhin keine Lösung ab. Die Serben im Nordkosovo zeigen sich im Streit mit der internationalen Schutztruppe KFOR über die Beseitigung von rund 20 Barrikaden kompromisslos.

Sie beharren weiterhin darauf, dass die albanisch dominierte Kosovo-Regierung im Gegenzug ihre Polizisten und Zollbeamten von den beiden umkämpften Grenzübergängen Jarinje und Brnjak abzieht, wie die Bürgermeister der vier serbischen Gemeinden heute vor Journalisten in Zvecan berichteten. Diese Forderung lehnen die USA und große Teile der EU ab.

Kommentar hinterlassen