Kapitän der Fähre wird vernommen

Nach dem Fährunglück in der Adria mit mindestens 13 Toten ist der Kapitän der „Norman Atlantic“, Argilio Giacomazzi, nach seiner Ankunft im Hafen der süditalienischen Stadt Brindisi fünf Stunden lang einvernommen worden.Er beantwortete Fragen der Staatsanwälte über die möglichen Ursachen des Brandes. Dabei schilderte er alle Phasen des Unglücks und der Rettung, berichteten italienische Medien.

Kommentar hinterlassen