Start Justiz KapMug Hanseatisches Oberlandesgericht – Beschluss 14 Kap 2/18 MS „Barbados“ Schifffahrtsgesellschaft mbH &...

Hanseatisches Oberlandesgericht – Beschluss 14 Kap 2/18 MS „Barbados“ Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG und MS „Bonaire“ Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG

0

Hanseatisches Oberlandesgericht

Az.: 14 Kap 2/18

Beschluss

In der Sache

Veronika Axe, Roggelstraße 13, 88719 Stetten

– Musterklägerin –

Prozessbevollmächtigte:
Rechtsanwälte Hahn, Marcusallee 38, 28359 Bremen, Gz.: 23930-18

gegen

1)

Sandtor Abwicklungsgesellschaft GmbH & Co. KG i.L., vertreten durch die Liquidatorin HFI Hansische Vermögensverwaltung i.L., diese vertreten durch die Liquiditoren Olaf Hartenfels und David Müller-Feyen, Beim Strohhause 31, 20097 Hamburg

– Musterbeklagte –
2)

FINGENIUM private finance AG, vertreten durch d. Vorstand Stefan Müller, Heiko Vollmer, Klaus Wydrinna, Paul-Ehrlich-Straße 15, 60596 Frankfurt

– Musterbeklagte –
3)

Lloyd Fonds AG, vertreten durch d. Vorstand, Amelungstraße 8-10, 20354 Hamburg

– Musterbeklagte –
4)

Lloyd Treuhand GmbH, vertreten durch d. Geschäftsführer Florian von Nolting, Amelungstraße 8 – 10, 20354 Hamburg

– Musterbeklagte –
5)

MFG Michael Friedel Günther GmbH, vertreten durch d. Geschäftsführer, Vilbeler Landstraße 255, 60388 Frankfurt am Main

– Musterbeklagte –
6)

NSC Schifffahrtsgesellschaft mbH & Cie. KG, vertreten durch d. Komplementärin, die Verwaltung NSC Schifffahrtsgesellschaft mbH, diese vertreten durch d. Geschäftsführer, Van-der-Smissen-Straße 9, 22767 Hamburg

– Musterbeklagte –
7)

nucleus Finanz- und Versicherungsmakler AG, vertreten durch d. Vorstände Ewald Elfrich und Ralf Seidenstücker, Max-Planck-Straße 4, 50858 Köln

– Musterbeklagte –
8)

Swiss Life Select Deutschland GmbH, vertreten durch d. Geschäftsführer, Swiss-Life-Platz 1, 30659 Hannover

– Musterbeklagte –

Prozessbevollmächtigte zu 1:
Rechtsanwälte Luther, Rothenbaumchaussee 20, 20148 Hamburg, Gz.: –/sch 16/94339

Prozessbevollmächtigte zu 2:
Rechtsanwälte Kirchner, Warkentin, Holzhausenstraße 19, 60322 Frankfurt, Gz.: 18-022 AW

Prozessbevollmächtigte zu 3 und 4:
Rechtsanwälte Lindenpartners, Friedrichstraße 95, 10117 Berlin, Gz.: 11563/19

Prozessbevollmächtigte zu 3, 4 und 6:
Rechtsanwälte Heuking, Kühn, Lüer, Wojtek, Neuer Wall 63, 20354 Hamburg

Prozessbevollmächtigte zu 4 und 6:
Rechtsanwälte Baker Tilly Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Valentinskamp 88, 20355 Hamburg

Prozessbevollmächtigte zu 5:
Rechtsanwälte LSS Leonhardt, Spänle, Schröder, Kaiserhofstraße 10, 60313 Frankfurt, Gz.: 130MS18 he

Prozessbevollmächtigte zu 7:
Rechtsanwälte Luther, Rothenbaumchaussee 20, 20148 Hamburg

Prozessbevollmächtigte zu 8:
Rechtsanwälte Fontaine, Götze, Bristoler Straße 6, 30175 Hannover

Prozessbevollmächtigte zu 8:
Rechtsanwälte von Lilienfeld Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Tiergartenstraße 71, 30559 Hannover

beschließt das Hanseatische Oberlandesgericht – 14. Zivilsenat – durch den Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht Dr. Beckmann, die Richterin am Oberlandesgericht Steinmetz und die Richterin am Amtsgericht Dr. Synatschke am 16.07.2019:

Das Passivrubrum wird hinsichtlich der Musterbeklagten zu 1 dahingehend berichtigt, dass sie statt unter Bankhaus Wölbern & Co (AG & Co KG) i. L. nunmehr unter dem im Rubrum genannten Namen firmiert und vertreten wird.

Gründe:

Der Name und die Vertretungsverhältnisse haben sich entsprechend den Angaben im aktuellen Rubrum geändert.

 

Dr. Beckmann Steinmetz Dr. Synatschke
Vorsitzender Richter
am Oberlandesgericht
Richterin
am Oberlandesgericht
Richterin
am Amtsgericht

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here