Start Coronanews Geschönte Zahlen

Geschönte Zahlen

0

Nach den Vorwürfen wegen sexueller Belästigung gerät New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo auch wegen seiner Handlungen in der Coronavirus-Krise weiter unter Druck. Die „New York Times“ („NYT“) meldete gestern, dass Beraterinnen und Berater des Gouverneurs einen Bericht wegen schlechter Zahlen umgeschrieben hätten.

Unter Berufung auf sechs anonyme Quellen und Dokumente berichtet die Zeitung von einer Statistik aus dem Juni 2020, die damals 9.000 Tote in Pflegeheimen ausgewiesen habe – eine deutliche höhere Zahl als von der Regierung öffentlich angegeben. Durch das Umschreiben sei die Statistik aus dem Bericht entfernt worden.

Der „NYT“ zufolge startete die Beschönigung der Zahlen Toter in Pflegeheimen damit schon deutlich früher als bisher bekannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here