Geklärt

Japanische Experten haben das Rätsel um ein radioaktiv verstrahltes Grundstück in Tokio offenbar gelöst. Wie die Behörden am Freitag mitteilten, stammte die starke Strahlung von 3,35 Mikrosievert pro Stunde von leeren Flaschen, die Radium enthalten hatten.

Kommentar hinterlassen