Finanzmarktaufsicht Österreich warnt

Die FMA warnt: Die im Internet auftretende „The Austrian Capital Market Authority (ACMA)“ ist keine österreichische Aufsichtsbehörde.

Die Österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) weist darauf hin, dass in der Republik Österreich keine Aufsichtsbehörde mit der Bezeichnung „Austrian Capital Market Authority (ACMA)“ existiert. Die Konzessionierung und Beaufsichtigung von Kredit-, Finanzdienstleistungs- sowie Zahlungsdienstleistungsinstituten, Versicherungsunternehmen und Pensionskassen erfolgt ausschließlich durch die FMA. Die im Internet unter der Website „Austrian Capital Market Authority (ACMA)“ auftretende angebliche Behörde, die sich als verantwortliche Aufsicht für den Bereich „Wertpapierrecht“ in Österreich darstellt, hat keine gesetzliche Grundlage.
Ende Zitat

Das erinnert an Veröffentlichungen der BaFin in Deutschland. Man kann es wieder mal sehen, die Verbrecherkarawane reist weiter. Für Verbrecher gibt es keine Grenzen weder real noch im virtuellen Bereich.

Kommentar hinterlassen