Fahndung läuft

Die Serie brutaler Übergriffe auf Berliner Bahnhöfen reißt nicht ab. Am frühen Samstagmorgen wurde ein 22-Jähriger am S-Bahnhof Schöneweide von zwei Unbekannten nach einem Streit brutal zusammengeschlagen.

Kurze Zeit später bedrohten zwei Männer eine 18-Jährige in der U-Bahn in Schöneberg, stahlen ihr das Handy und schlugen ihr in Gesicht. In der Nacht zum Sonntag wurde ein Pärchen von drei Tätern U-Bahnhof Elsterwerdaer Platz im Berliner Ortsteil Biesdorf angegriffen. Der Mann wurde leicht verletzt.

Kommentar hinterlassen