Start Politik Entscheidung vertagt

Entscheidung vertagt

0

Brasiliens Ex-Staatschef Lula hat die erste Runde der Präsidentenwahl knapp für sich entschieden. Der linke Politiker kam auf 47,97 Prozent, wie das Wahlamt mitteilte. Der rechte Amtsinhaber Jair Bolsonaro erhielt demnach 43,60 Prozent. Das Ergebnis ist viel enger als erwartet: In den Umfragen lag Lula zuletzt deutlich vorn.

Da keiner der Kandidaten über 50 Prozent der Stimmen holen konnte, treten Lula und Bolsonaro am 30. Oktober in einer Stichwahl gegeneinander an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here