Start Wirtschaft Ein Zeichen gegen die Inflation

Ein Zeichen gegen die Inflation

0

Das wird sicherlich auch in Deutschland kommen müssen, wenn man die Inflation in den Griff bekommen will.

Was ist passiert? Nun, die USA haben Ihren Leitzins erhöht, und das deutlich! Eine Erhöhung um 0,5 Prozentpunkte hatte es zuletzt vor 22 Jahren gegeben. Im Mai 2000 war der Zinssatz auf 6,5 Prozent gestiegen – kurz vor dem Platzen der „Internetblase“, deren Folgen ab 2001 zu einer Reihe von Absenkungen des Leitzinses führten. Normalerweise hebt die Fed den Leitzins in Schritten von 0,25 Prozentpunkten an.

Die US Währungshüter wechselten mit dem großen Zinssprung nun auf die neue Spanne von 0,75 bis 1,00 Prozent. Experten hatten mit diesem aggressiven Schritt gerechnet, nachdem die Notenbank die Zinswende im März mit einer Erhöhung um einen Viertelprozentpunkt eingeleitet hatte.

Für die kommenden Monate erwarten Experten eine Serie weiterer kräftiger Anhebungen. Denn aufgrund des russischen Angriffskriegs in der Ukraine und den erwarteten Problemen bei globalen Lieferketten durch die CoV-Lockdowns in China wird eine weitere Belastung der Konjunktur und Inflationsdruck erwartet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here