Start Allgemeines Der unabhängige-Goldberater-Queensgold – Werner Held und die Sache mit der BWF Stiftung

Der unabhängige-Goldberater-Queensgold – Werner Held und die Sache mit der BWF Stiftung

15

Am Wochenende hatten wir ja über die Interessengemeinschaft der BWF Stiftung berichtet. Dazu haben wir nun eine Menge an Informationen bekommen. Gepostet/Gefördert wird die Stiftung durch den „der-unabhaengige-Goldberater“, der aber möglicherweise gar nicht so unabhängig ist, denn Werner Held verkauft selber offenbar für das im Markt umstrittene Unternehmen „Queensgold“. Herrn Held hier als „geeignet“ anzusehen, eine solche Interessengemeinschaft mit zu gründen, fällt einem da schon schwer. Eigentlich sehen wir hier sogar als Wettbewerber der BWF an, was die ganze Sache noch pikanter macht. Auch Herr Held biete auf seiner Homepage übrigens genau das gleiche Produkt an wie die BWF Stiftung – ein Sachdarlehen. Übrigens unter queensgold-nuernberg.de findet man dann das, was Herr Held wirklich macht. Vielleicht sieht Herr Held das aber auch nur als Chance neue Kunden zu bekommen, getreu dem Motto „bei uns ist das alles sauber und in Ordnung“. Das haben alle BWF-Vermittler auch gedacht. Übrigens war da bei „Queensgold“ und Stefan Kessler nicht auch mal etwas mit der BaFin?

http_www.der-unabhaengige-goldberater.de_

15 KOMMENTARE

  1. Bei der Ansicht der Website von Herrn Held stellt sich mir die Frage ob nun doch Zinsen auf Goldprodukte gezahlt werde. Gab es seitens der BaFin änderungen in der Sichtweise der KWG Thematik?

    Festgold/Betongold/Sachdarlehen mit Renditen in Höhe von 4,5 – 6%

    Event. kann mir ja jemand erklären wie der derzeitige Sachstand ist.

    Vielen Dank

    M.Müller

  2. Mensch Marcel,

    bist ein Vollpfosten, und das an Ostern. Der Artikel war doch lange Online. Möglich das Du aber auch ein Stinkerschen bist und versuchst Stimmung zu machen. Kann alles sein. So viele Kommentare hintereinander, da kommst Du auch mal in den Verdacht, sicherlich völlig unbegründet, hier was anzetteln zu wollen. Als Admin würde ich Dich rausschmeißen hier.

  3. Heldt und Naujocks sind Beide in meinen Augen nicht seriös. Heldt ist wie eine Fahne im Wind. Da wo Herr Heldt die meiste Kohle bekommt hängt Herr Heldt seine Fahne in den Wind. Bei Herrn Naujocks wäre doch die Frage, warum er nicht mehr als Rechtsanwalt praktiziert. Übrigens der Film ist eine gute Werbung für diebewertung.de. Herr Bremer hat doch recht, wo bitte wird in dem Bericht denn Kritik am Inhalt der Artikel geübt? Nirgendwo- eine Blamage für den Sprecher der HAZ der sich da zu Wort meldet.

    • Fragen Sie Hr. Held mal, warum er als Kapitalanlageberater in den 90er Jahren eine mehrjährige H….. abgesessen hat! Soviel zum Thema Seriösität des Werner M. Held. Offensichtlich ist seitdem genug Gras über seine „seriöse“ Vergangenheit gewachsen, um seiner neuen Klientel diesmal mit der „Goldmasche“ die sauer ersparten Kohlen aus der Tasche zu ziehen!!
      Für solche Leute hilft nur ein Berufsverbot! Mit dem Geld Anderer läßt sich halt leichter ein aufwendiger Lebensstandard
      finanzieren als mit harter Arbeit.

  4. Anbei auch für die anderen sehr skeptischen Kollegen ein Link!
    Über Herrn Held und Herrn Naujoks werden solche Dinge nicht berichtet:

    http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/Finanznachrichtendienst-GoMoPa-Neue-Vorwuerfe,gomopa104.html

    Gruß

    Marcel

    Anmerkung der Redaktion:
    Das Herr Heldt und Herr Naujocks journalistisch tätig sind ist mir neu, aber auch lerne je jeden Tag dazu. Vielleicht habe ich da ja etwas verpasst. Kann passieren, aber eigentlich unglaublich ein Journalist Naujocks und Heldt wären mir aufgefallen, da bin ich ganz sicher.

  5. Der Herr Held wird dazu gar nichts sagen……denn dieser Herr Held ist nur „einer vom nehmen , nicht vom geben“!!!!!!!!!

    Außerdem dachte ich Herr Michael Mayer geht´s hier um BWF-Stiftung und nicht um „Held-Kessler-QUEENSGOLD“, oder????

  6. Hallo zusammen,

    wie ist denn die Situation bei Herrn Kessler und QueensGold? Event. kann Herr Held hier ja eine Antwort geben. Man munkelt dass Beträge in sehr hoher 6stelliger Summe offen sind und die BaFin bereits aktiv ist. Bis jetzt ist ja noch Schweigen im Walde. Von der BaFin gibt es keine Antwort.

    Event. gibt es ja hierzu bald Infos bzw. Rechercheergebnisse.

    Herr Held was sagen Sie als Vermittler und event Betroffener?

  7. Wenn auch sonst in dem ganzen „BWF-Mysterium“ viele Fragen offen sind, so scheint mir die Sachlage um Herrn Held klar zu sein: Wer als quasi Wettbewerber im Markt auftritt, kann als Förderer einer Interessengemeinschaft für die Anleger des Konkurrenten nicht neutral und objektiv sein (falls doch, Chapeau!). Deshalb sind alle Aussagen und Handlungen von Herrn Held nach meiner Ansicht mit allergrößter Vorsicht zu bewerten!

  8. Sehr geehrter Herr Bremer,

    was ist denn an einem Anwalt negativ der einen Mandanten vor Gericht vertritt?
    Ist dies nicht die Augabe von Rechtsanwälten?

    Zudem fände ich es gut wenn Sie sich direkt mit Herrn Held in Verbindung setzen würden. Das was hier geschrieben wird sind doch alles Vermutungen.

    Die Herren Held,und Kessler sind doch sicher zu erreichen. Auch hier kann geklärt werden ob eine aktive Zusammenarbeit mit Herrn Kessler besteht. So wie es ausschaut hat Herr Kesler doch sein Produkt abgewickelt und die Kunden befriedigt.

    Stehen hinter den Produkten event andere Anbieter oder sind die Inhalte älter.

    Ich freue mich von Ihnen und Ihrem Team zu hören.

  9. Herr Held hat letztes Jahr von 3 1/2 Jahren Vermittlung für die BWF-Stiftung zur Queensgold Vermittlung gewechselt, da die Vermittlungsprovision für ein fast gleiches Produkt höher war, die konkreten Aussagen von ihm waren letztes Jahr Anfang Juli 2014.
    Welche Geschäfte hier getätigt werden, sagt die homepage:……..freie Grundschuldanteile, er vermittelt günstiges Darlehen für die Investition in Sachwerte wie z.B. damals BWF, …..heute Queensgold, …..oder andere Goldprodukte……..
    Wenns dann mal nicht so läuft gründet er einfach eine Interessengemeinschaft, …….lach………..absolute Lachnummer……….
    und so läuft der Vermögensverwalter in Nürnberg…….
    sarkastisch möchte ich sagen mit angeblich Baujahr 1945 ……“nach mir die Sintflut“

  10. Werner Held hat jahrelang für die BWF Stiftung Verträge vermittelt. Jetzt hat er eine Interessengemeinschaft gegründet und möchte Eintrittsgebühren von seinen eigenen Kunden und natürlich vielen anderen .

    Zugleich ist der Werner Held Vertreter für Queensgold und nicht neutral. Queensgold ist der nächste bei dem die Staatsanwaltschaft einläuft.

    Dann kann Werner Held eine neue unabhängige Geschädigtengemeinschaft eröffnen. Vorher noch schnell die Provision von Queensgold einstecken bitte nicht vergessen.

  11. Hallo zusammen,

    warum wird denn jetzt versucht eine IG im Vorfelde schlecht zu reden?
    Haben Sie lieber Herr Braemer denn einmal Kontakt zu Herren Held aufgenommen?

    Sicherlich war Herr Held auch als Vermittler für die Expert Plus tätig.

    Ist ds nicht legitim?

    Das Produkt soll Herr Kessler doch vom Markt genommen haben!

    Wenn die Expert Plus Ihre Produkte Rückabgewickelt hat, dann ist dies absolut in Ordnung und zeugt von einem hohen Standing!

    Oder gibt es hier einen anderen Sachstand der uns mir nicht bekannt ist?

    Ich bitte Sie doch einfach unvoreingenommen zu Berichten.

    Interviewen Sie die Herren Kessler zum aktuellen Stand der BaFin Thematik und Held zur IG.

    Und wenn alles in eine Andere Richtung läuft kann die IG ja auch die Belange der Expert Plus Kunden abarbeiten.

    Ich bin auf Ihre Reaktion gespannt.

    U. Müller
    Anmerkung der Redaktion:
    Ja wir haben uns vor einiger Zeit sogar mit Vertretern des Unternehmens bei uns im Büro in Leipzig getroffen, Danach wollte man uns noch weitere Informationen zuarbeiten, gekommen ist dann nichts mehr. Nun, warum sollen wir mit Herrn Held telefonieren oder Kontakt aufnehmen? Die Fakten sind doch bekannt. Natürlich recherchieren wir dazu. Nur wenn wir bestimmte Fragen die wir haben nicht beantwortet werden können, dann nehmen wir persönlichen Kontakt auf. Herr Hell bietet doch Heute noch unter „Queensgold-Nürnberg“ seine Dienstleistungen an. Völlig in Ordnung, aber in der Konstellation mit der IG BWF hat das so ein „Geschmäckle“. Zudem gibt es dazu die offenen Fragen zu dem Wirtschaftsjuristen der da für verantwortlich zeichnet. Herr Held sollte ja wissen wür wen er sich einsetzt. Nett wäre es wenn Sie meinen Namen richtig schreiben würden Frau Mühhler- Smile.

  12. Vielen Dank an die Redaktion. Obwohl ich Laie bin u d auch sonst nicht chatte und poste, fühle ich mich hier gut informiert und “ aufgehoben“ . Hoffentlich irre ich mich nicht und bin nachher die letzte ohne Anwalt ,die blond dasteht. Danke an den Prüfer für die posieren Worte…..

  13. Sehr geehrte Redaktion,
    vielen Dank für die Klarstellung. In eine ähnliche Richtung ging bereits ein Kommentar von mir vor einigen Tagen, nachdem ich mir die Internetseite von Herrn Held genauer angesehen hatte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here