Start Politik Gesellschaft Da gehen Arbeitsplätze verloren

Da gehen Arbeitsplätze verloren

0

Der Luft- und Raumfahrtkonzern Airbus will wie geplant bis 2012 eine seiner Hubschrauberfertigungen von Marseille in Frankreich nach Südkorea verlegen.

Dazu sei in der vergangenen Woche eine Vereinbarung mit der europäischen Luftfahrtbehörde EASA unterzeichnet worden, sagte eine Sprecherin des südkoreanischen Transportministeriums heute. Dadurch ist nach Angaben des Ministeriums unter anderem sichergestellt, das ein Gelände für Testflüge bereitgestellt wird.

Der zweimotorige leichte Transport- und Mehrzweck-Hubschrauber EC155 B1(H155) soll in der Stadt Sacheon gebaut werden. Dort hat der langjährige Airbus-Kooperationspartner Korea Aerospace Industries (KAI) seine Anlagen einschließlich der Helikopterproduktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here