Start Coronanews Corona News

Corona News

0

Während die Zahl der CoV-Infektionen in Italien wieder wächst, hat die Regierung heute einen Erlass verabschiedet, in dem die Pflicht zum Halten von Distanz in öffentlichen Verkehrsmitteln bestätigt wird. Damit reagierte die Regierung auf einen Beschluss der Staatsbahnen (FS), wieder alle Plätze in Hochgeschwindigkeitszügen zu besetzen und somit nicht mehr die Distanzierung einzuhalten.

Die Bahnen hatten angekündigt, wegen des Hochsommers mit vielen Reisenden Hochgeschwindigkeitszüge wieder bei voller Auslastung der verfügbaren Sitzplätze fahren zu lassen. Damit lösten die Bahnen Protest aus, da die Infektionszahlen in Italien wieder steigen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Polen hat so viele neue Coronavirus-Fälle registriert wie noch nie seit Beginn der Pandemie. Heute verzeichneten die Behörden nach eigenen Angaben 658 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden. Seit drei Tagen registriert das Land täglich neue Rekordwerte. Die Regierung in Warschau erwägt deshalb schärfere Maßnahmen gegen eine weitere Ausbreitung des Virus.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Inmitten der Coronavirus-Krise hat Brasiliens Metropole Rio de Janeiro seine berühmten Strände wieder zum Baden im Meer geöffnet. Das berichtete das Portal G1 unter Berufung auf die Stadtverwaltung. Die Erlaubnis, die Teil der fünften Phase der Öffnung der Stadt am Zuckerhut ist, gilt ab heute.

Auch mobile Verkäuferinnen und Verkäufer sollen tagsüber arbeiten und Bars bis nach Mitternacht geöffnet haben dürfen. Ein Verbleib am Strand wie beim Sonnen bleibt vorerst allerdings verboten. Damit sollen allzu große Menschenansammlungen vermieden werden. Ein großer Teil des Lebens in Rio spielt sich im Freien ab.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here