Start Coronanews Corona News

Corona News

0

Das brasilianische Gesundheitsministerium veröffentlicht keine Gesamtzahl der Toten durch eine Coronavirus-Infektion mehr. Die Zahl der in Brasilien an der Lungenkrankheit Covid-19 gestorbenen Menschen überschritt inzwischen die Schwelle von 35.000. Damit ist Brasilien das Land mit der weltweit dritthöchsten Zahl von Covid-19-Toten nach den USA und Großbritannien. Landesweit wurden bisher mehr als 645.000 Infektionen registriert, Experten gehen jedoch aufgrund der geringen Zahl von Tests von einer hohen Dunkelziffer aus.

Seit Freitagabend veröffentlicht das Gesundheitsministerium keine Gesamtopferzahl mehr, sondern meldet nur noch die Opferzahl jedes Tages. Ein ranghoher Regierungsvertreter hatte die von den örtlichen Behörden gemeldeten Statistiken zuvor als „unzuverlässig und manipuliert“ bezeichnet.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Angesichts eines erneuten Anstiegs von Coronavirus-Infektionen müssen viele Schulen in Israel wieder schließen. Fast 130 Schulen und Kindergärten blieben heute nach einer Mitteilung des Bildungsministeriums geschlossen. Die israelische Arbeitswoche beginnt sonntags.

Bei 347 Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern ist bisher der Erreger SARS-CoV-2 nachgewiesen worden, mehr als die Hälfte davon in Jerusalem. Rund 17.500 Kinder und Jugendliche und Lehrende sind in häuslicher Quarantäne. Abschlussfeiern zum Ende des Schuljahrs sollen nur noch in eingeschränkter Form stattfinden.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

In den USA ist die Zahl der Coronavirus-Toten auf fast 110.000 gestiegen. 749 Menschen seien in den vergangenen 24 Stunden an den Folgen ihrer Coronavirus-Infektion gestorben, hieß es heute auf der Website der Johns-Hopkins-Universität. Die Zahl der registrierten Infektionsfälle stieg landesweit auf 1,9 Millionen. Etwa 500.000 Menschen sind bereits wieder genesen.

Gemessen an der absoluten Zahl der Infektions- und Todesfälle sind die USA weltweit das am schwersten von der Pandemie betroffene Land. Auf dem Höhepunkt der Ansteckungswelle im April wurden in den Vereinigten Staaten etwa 3.000 CoV-Tote pro Tag registriert. Inzwischen ist dieser Wert auf etwa tausend pro Tag gesunken. Täglich werden noch rund 20.000 Neuinfektionen verzeichnet.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Großbritanniens Premierminister Boris Johnson will die Beschränkungen für Restaurantbesuche im Freien und Hochzeiten Medienberichten zufolge lockern. Johnson wolle angesichts der Coronavirus-Pandemie die Vorschriften entschärfen, derentwegen viele Pubs, Cafes und Restaurants ihre Außenbereiche nicht bestuhlen können, berichtete die „Sunday Times“.

Zudem sollten Hochzeiten im Freien zugelassen werden, was bisher nur Juden und Quäkern gestattet ist. Hochzeiten in geschlossenen Räumen und Trauerfeiern mit bis zu zehn Gästen sollten ebenfalls ab Anfang Juli wieder erlaubt werden.

„Boris will zurück zur Normalität, zumindest so bald wie möglich, vor dem Sommer“, zitierte die Zeitung einen hochrangigen Regierungsvertreter. Der Premierminister sei besorgt über Prognosen, die einen starken Anstieg der Arbeitslosigkeit vorhersagten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here