Start Allgemeines Coinmining24.de- Finger weg sagt ein Experte

Coinmining24.de- Finger weg sagt ein Experte

5

Es gibt im Bereich der Kryptowährungen manchmal die unglaublichsten Angebote. Das Angebot der Coinmining24 zählen wir  in der Redaktion ab jetzt dazu. Das Unternehmen Coinmining24.de wirbt unter anderem in der Welt am Sonntag für sein Geschäftsmodell um Kunden. Völlig legitim, aber wenn man so ein tolles Geschäftsmodell mit 5% Gewinne garantiert pro Monat hat, dann würde ich „mein Maul halten, mein Haus verpfänden, meine Kumpels anpumpen“ und gut ist. Warum sollte ich dann Fremde an meinem Modell teilhaben lassen? So wirbt das Unternehmen auf der Webseite:

„Schürfen „Mining“ ist ein komplizierter Vorgang der mit hochsensiblen Hardware-Hochleistungsrechner Digitalwährungen wie Bitcoin oder Litecoins generiert. Aus einem Experiment entstand Leidenschaft und aus dieser Leidenschaft entstand die Firma Coinminig24. Die Gründer von Coinminig24 haben sich einen Traum erfüllt und mit ihrer innovativen Idee ein kreatives Geschäftsmodell entwickelt. Das Konzept entstand in Deutschland während einer einjährigen Testphase. Antrieb war der „do it yourself“ Gedanke und die Freude am kreativen Entstehungsprozess, der sich immer mehr zu einem attraktiven Geschäftsmodell entwickelte.“

Das das Geschäftsmodell dann für die Erfinder der Dr. h.c. Friedrich Westphal GbR ein ertragreiches Geschäftsmodell sein könnte, dass kann man sich dann schon sicherlich vorstellen. Ob die Kunden wirklich das Geld verdienen, was man ihnen suggeriert, da darf man dann doch möglicherweise seine berechtigten Zweifel haben.

Bedenken Sie bei solchen Geschäftsmodellen immer, dass, was Sie bezahlen müssen, Sie natürlich bezahlen, bevor Sie den Erfolg gehabt haben. Ihr Geschäftspartner hat dann sein Geld schon verdient. Das ist prima für ihn oder was meinen Sie? Es wird aber dann leider auch hier wieder irgendwelche „Vollpfosten“ geben, die sich an so einem Geschäftsmodell beteiligen. Die haben es dann, wenn die suggerierten Gewinne nicht eintreten, auch nicht anders verdient.

Nochmals, je höher die Rendite, desto höher das Risiko. Hier bietet man Ihnen 60% Rendite im Jahr, da sollten kluge Anleger das Risiko sicherlich selber gut einschätzen können.

In den AGB’s findet man dann aber nichts mehr von einer Garantie auf die 5% Gewinn pro Monat. Nun denn………………..

Update 27. Februar 2018

Heute hat sich Herr Dr.h.c. /kein echter akademischer Dr. sondern eine verliehene Dotorwürde in Anerkennung von Verdiensten. Friedrich Westphal bei uns in der Redaktion gemeldet und sich über unseren Artkel aufgeregt und auf einen Fehler im Text aufmerksam gemacht. Das Unternehmen bietet nicht 5% Rendite sondern 5% Gewinn pro Monat. Kleiner aber dann feiner Unterschied, obwohl wir eben aus der Vergangenhet wissen, das der normale Kunde beides Gleich setzt. Nun wir haben das natürlich gerne verbessert.

Nun haben wir usn aber auch einmal das Angebot des Unternehmen (Technik) vom Angebot angeschaut. Da ist man aber dann doch überrascht. Das Unternehmen möchte für die Hardware 7.950 Euro laut der eigenen Webseite. Es geht um das Produkt ANTMINER S9. Googelt man nach diesem Produkt im Internet mit dem Zusatz Kaufpreis, dann findet man dort völlig andere Kaufpreise.

Bitmain Antminer S9 Bitcoin Miner, 3.449,00 €

GH 16nm ASIC Bitcoin Miner- Amazon.de- Computer & Zubehör

Alle Infos zum Antminer S9 [Ratgeber] – hardware-mining.de

Bitmain Antminer S9 – 14TH – inkl. APW5 Netzteil (Dezember 2017 Batch) – eBay

HIer das Angebot von der Webseite:

HARDWARE MINER – coin-frankfurts Webseite!

5 KOMMENTARE

  1. Was ist das für ein schwachsinniger Beitrag vom Dr. hc Westphal. (hc= honoris causa, also keine Promotion, kein akademischer Titel, sondern pure Angeberei). Der gute Mann kann kein Deutsch, schreibt wirr und voller Fehler. Das alles zusammen spricht für die Qualität und Seriosität dieses Angebots. Finger weg!!

  2. Ethereum Mining – Ein 360 MH/S Miner erwirtschaftet aufgrund der aktuellen Difficulty ca. 0,85 ETH pro Monat abzüglich der Kosten für Strom und Hosting. Man mint also aktuell ca. 10 ETH pro Jahr, über 2 Jahre ca. 20 ETH bei der aktuellen Difficulty x dem Kurs in 2 Jahren 2.000 Euro, 3.000 Euro oder 4.000 Euro ? Es ist mit Sicherheit nicht das schlechteste Investment !

  3. Diese Hardware ist in einem Jahr so veraltet, das man als Besitzer solcher Geräte, dann dafür kaum noch Geld bekommen würde. Die Einschätzung der Redaktion sehe ich ähnlich.Hier werden in Worten 5% Gewinne garantiert. je Monat! Was ist,wenn diese Gewinne nicht geschürft werden. Wer haftet dafür? Zudem erinnere ich hier an EN-Storage dieses Unternehmen hat auch Hardware verkauft.

  4. Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich bin ein Miteibeter von Coinmining24.de, ich möchte hier auch mich diplomatisch sehr kurz befassen, diese Intrige lassen wir uns als und als einer der Mitarbeiter der sehr Zufriedenen ist und mit den Konditionen die uns angeboten wurden sehr und sehr zufrieden sind und mit den Bedingungen äußerst im klaren waren und allen unseren Freunden auch diesen Weg zu gehen als oberste Empfehlung ausgesprochen haben um außerhalb der Bankengeheimnisse und der horrenden Gebühren zu agieren. Das bedeutet im weitestem Sinnen, das wir im Guten handeln und nicht im Bösem. Glaubt bitte nicht an die Banken, die diese FakeNews verbreiten um uns auseinanderzubringen. Bitte glaubt an eure Freuen. 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here