Start Allgemeines CEPP Invest und das Produkt CEPP Festzins – 2 Nachrangdarlehen mit dem...

CEPP Invest und das Produkt CEPP Festzins – 2 Nachrangdarlehen mit dem Risiko des Totalverlustes

0

Jedes Nachrangdarlehen hat ein Totalverlustrisiko, auch diese hier vom Unternehmen CEPP Invest ausgegebene Nachrangdarlehen mit dem Namen CEPP Festzins II macht da keine Ausnahme. In der Werbung dazu heißt es:

Investieren Sie ab EUR 1.000 mit CEPP FESTZINS II Neue Energie Deutschland über eine kurze Laufzeit von rund 3 Jahren und einen festen Zins von 4% p.a. in die Anlageklasse Erneuerbare Energie.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Kurze Laufzeit von rund 3 Jahren bis zum 31.12.2018
  • Attraktive Festverzinsung von 4 % p.a. über die gesamte Laufzeit. Die Zinszahlung erfolgt erstmals zum 31.03.2017.
  • Mindestbeteiligung ab EUR 1.000
  • Kein Agio, keine Verwaltungsgebühren
  • Ökologisch nachhaltiges Investment in Windkraft und Solarenergie
  • Zusätzlicher Frühzeichnerbonus von 3 % p.a. bis zum 30.09.2015

 

Das Unternehmen selber hieß früher einmal CEPP Windinvest. Zu diesem Unternehmen findet man dann auch schon eine Bilanz im Unternehmensregister, allerdings nichts Berauschendes . Im Gegenteil, in dieser Bilanz wird ein Jahresüberschuss von 688,38 Euro ausgewiesen allerdings bei einem Verlustvortrag von fast 104.000 Euro. Nun also will man neues Geld einsammeln bei Anlegern, wollen mag ja sein, aber mit solchen Zahlen dürfte es dann schwer sein potentielle Interessenten für sich gewinnen. Übrigens findet man auch das aktuelle Eigenkapital der Gesellschaft in der Bilanz, das sind immerhin 6.66,30 Euro. Unsere Meinung dazu ist, die Emittenten sollten erst mal nachweisen, dass ein Investment des Unternehmens funktioniert für den Anleger. Denn dann positive Zahlen in der Bilanz würden genau diese überzeugen, besser als jede Unternehmensdarstellung und besser wie jedes Werbeprospekt es könnte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here