Start Politik Arbeitsprogramme

Arbeitsprogramme

0

Die militant-islamistischen Taliban in Afghanistan haben ein Beschäftigungsprogramm zur Reduzierung von Arbeitslosigkeit und Hunger angekündigt. Wie Taliban-Sprecher Sabihullah Mudschahid heute bei einer Pressekonferenz sagte, sollen Tausende Arbeitslose an Beschäftigungsmaßnahmen teilnehmen und im Gegenzug Weizen bekommen.

„Das ist ein wichtiger Schritt bei der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit“, sagte der Sprecher. Die Teilnehmer müssten jedoch „hart arbeiten“. Geld sollen sie nicht bekommen.

Allein in der Hauptstadt Kabul sollen 40.000 Männer an dem auf zwei Monate angelegten Programm teilnehmen. Dafür seien insgesamt 11.600 Tonnen Weizen vorgesehen. Im Rest des Landes sollen 55.000 Tonnen Weizen verteilt werden.

Das neue Programm zielt auf Arbeitslose ab, die im Winter besonders von Hunger bedroht sind. Sie sollen etwa Wasserkanäle und Auffangbecken graben, um künftige Dürren abzumildern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here