Ansturm auf Melilla

Bei einem neuen Ansturm auf die spanische Exklave Melilla sind heute mehr als 200 afrikanische Flüchtlinge von Marokko aus in das EU-Gebiet gelangt. Insgesamt hätten etwa 300 Menschen gemeinsam versucht, die Absperrungen entlang der Grenze zu überwinden, teilte die Verwaltung der Küstenstadt mit. Sie seien dabei sehr gewaltsam vorgegangen.

Kommentar hinterlassen