Start Europa 5. September 2022

5. September 2022

0

Der Nachfolger des scheidenden britischen Premierministers Boris Johnson wird am 5. September bekanntgegeben. Das teilte die regierende konservative Tory-Partei gestern Abend in London mit.

Johnson hatte am vergangenen Donnerstag nach einer parteiinternen Revolte und Massenaustritten im Regierungsapparat seinen Rücktritt als Parteivorsitzender angekündigt, was auch das Aus für sein Regierungsamt bedeutete.

Die britischen Konservativen setzen hohe Hürden für die Nachfolge des scheidenden britischen Premierministers: Wie der Vorsitzende des für die Wahl zuständigen Komitees, Graham Brady, mitteilte, müssen Bewerber mindestens 20 Unterstützer aus der eigenen Fraktion vorweisen, um an dem Auswahlverfahren teilzunehmen. Bewerbungen werden heute im Laufe des Tages entgegengenommen.

Die ersten beiden Abstimmungsrunden in der Fraktion sollen noch morgen und Donnerstag dieser Woche stattfinden. Die erste Runde übersteht nur, wer mindestens 30 Stimmen von konservativen Abgeordneten erhält. Üblicherweise fällt in jeder weiteren Runde der Letztplatzierte raus.

Das Prozedere wird dann so lange wiederholt, bis nur noch zwei Kandidaten übrig sind. Wer den Posten des Parteichefs und damit des Premiers von Boris Johnson übernimmt, entscheiden die Parteimitglieder in einer Briefwahl über den Sommer.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here