Unwetter

Im indischen Teil der Region Kaschmir sind wegen der schweren Überschwemmungen noch immer 200.000 Menschen von der Außenwelt abgeschnitten. Nachdem sinken der Pegel können nun wohl aber offenbar die ersten Rettungskräfte in die betroffenen Gebiete um Hilfe zu leisten.

Kommentar hinterlassen