23. Januar 2017

Select your Top Menu from wp menus

Sparmaßnahmen bei der Polizei?

Es ist eigentlich unglaublich. Da stehen nach dem Berliner Anschlag zwei Polizistinnen und sollen das Gelände absichern. MP in der Hand, das macht Eindruck – wow! Das Problem ist nur, die Waffen waren offensichtlich nicht geladen. Im Ernstfall hätte dann nur geballte Frauenpower geholfen. Hoffen wir einmal, dass die Polizistinnen im Nahkampf ausgebildet sind.

Als Bürger bekommst du bei solchen Informationen „ein Scheißgefühl“, was Sicherheit angeht. Man muss jetzt eigentlich jeden Polizisten fragen, ob er denn auch ein Magazin für die Waffe hat. Vielleicht ist das aber auch nur den üblichen Sparmaßnahmen bei der Polizei geschuldet? Und wir müssten als Bürger ein Munitionsspendenkonto einrichten mit dem Verwendungszweck „Sicherheit für die Bürger“.

Relevante Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.