18. Januar 2017

Select your Top Menu from wp menus

Solar9580 eK jetzt ist es passiert- Die Insolvenz wurde beantragt

Das Unternehmen war wohl nicht mehr zu halten, insofern war die Insolvenzbeantragung natürlich die logische Konsequenz. Damit dürfte aber auch das massenhafte Verklagen von Rainer Hamberger von der Rechtsanwaltsseite her keinen Sinn mehr machen. Da ist dann wohl nichts mehr zu holen.

Hier werden nun wohl vermehrt die Vermittler in Anspruch genommen werden; eventuell haben diese daher keine guten Chancen, um vor Gericht „mit einem blauen Auge“ davonzukommen. Wie hoch der Gesamtschaden für die Anleger ist, wird man irgendwann einmal vom Insolvenzverwalter erfahren. Auf diesen kommt natürlich jetzt eine Menge an Arbeit. Wir sind gespannt, ob als Ergebnis der Prüfung durch den Insolvenzverwalter überhaupt genügend Masse für die Kosten des Verfahrens vorhanden ist. Bei einem eK-Gewerbe bleibt ansonsten nur noch eine Privatinsolvenz.

Relevante Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Google News