BMW verkauft Husqvarna

BMW verkauft seine Motorradmarke Husqvarna. Das Unternehmen werde an den Konzern Pierer Industrie abgegeben, zu dem der Motorradhersteller KTM gehört, wie der Münchner Autobauer heute mitteilte. Über den Kaufpreis wurde demnach Stillschweigen vereinbart. Die Kartellbehörden müssen noch zustimmen. Grund für den Verkauf ist laut BMW die Neuausrichtung der Motorradsparte, die sich auf Mobilität in Städten und Elektrofahrzeuge konzentrieren soll.

Kommentar hinterlassen