Start Meine Meinung AG-News NrEins.de AG die Hauptversammlung einer bilanziell überschuldeten Gesellschaft von Peter Lissek

NrEins.de AG die Hauptversammlung einer bilanziell überschuldeten Gesellschaft von Peter Lissek

0

NrEins.de AG

Rochlitz

Amtsgericht Chemnitz, HRB 20841

Information zur Hauptversammlung der NrEins.de AG

Sehr geehrte Aktionäre,

hiermit möchten wir Sie informieren, dass die ordentliche Hauptversammlung der NrEins.de AG für das Geschäftsjahr 2019 am Mittwoch, den 09.09.2020, um 17:00 Uhr, in den Geschäftsräumen des Notar Walter in 09648 Mittweida, Markt 20-23 stattfindet.

Die zu besprechenden und zu beschließenden Punkte sind Jahresabschlussbericht und Entlastungen für 2019, des Aufsichtsrates und des Vorstandes sowie Satzungsänderung. Deshalb finden die notarielle Beglaubigung und die Hauptversammlung direkt im Büro des Notars statt.

Es besteht wie immer die Möglichkeit, das Stimmrecht durch einen Bevollmächtigten der Gesellschaft ausüben zu lassen.

Die Hauptversammlung wurde im elektronischen Bundesanzeiger bekannt gemacht.

Bitte teilen Sie uns bis spätestens 01.09.2020 mit, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen oder sich vertreten lassen möchten. Sollten Sie zu besprechende Themen haben, teilen Sie uns diese bitte ebenfalls bis zu diesem Termin mit.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Lissek
Vorstand

 

Wir laden unsere Aktionäre zu der am 09.09.2020 um 17:00 Uhr, in den Geschäftsräumen des Notars Walter in 09648 Mittweida, Markt 20-23 zur stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein.

Tagesordnung

1.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2019 nebst Lagebericht des Vorstandes und Bericht des Aufsichtsrates

2.

Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2019

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, dem Vorstand für das Geschäftsjahr 2019 Entlastung zu erteilen.

3.

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2019

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2019 Entlastung zu erteilen.

4.

Änderung der Satzung der NrEins.de AG

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor: Die Satzung soll im §3 (Zweck) wie folgt erweitert werden: „§3.2: Zusätzlicher Gegenstand des Unternehmens ist Mandantenbetreuung sowie Werbung. Zusätzlicher Unternehmensgegenstand sind Tätigkeiten im Sinne § 93 HGB und § 34c, 34d, 34f und folgende GewO sowie der Handel mit Immobilien.“

 

Anträge von Aktionären

Anträge von Aktionären gegen einen Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu einem bestimmten Tagesordnungspunkt gem. § 126 Abs. 1 AktG sind bis spätestens zwei Wochen vor dem Tage der Hauptversammlung der Gesellschaft, ausschließlich schriftlich bzw. per e-mail, an folgende Adresse zu übersenden:

NrEins.de AG

Leipziger Straße 11-13

09306 Rochlitz

p.lissek@bvf-online.de

Anderweitig adressierte Anträge werden nicht berücksichtigt.

 

Rochlitz, den 04.09.2020

Peter Lissek

Vorstand

 

Hauptversammlung am 09.09.2020

NrEins.de AG

Vollmacht und Weisung an Stimmrechtsvertreter

Vollmachtgeber:

 

_______________________________________________________________________________________
Nachname, Vorname

 

_______________________________________________________________________________________
PLZ, Wohnort, Straße

 

_______________________________________________________________________________________
Anzahl Aktien

Erteilen Sie bitte zu allen nachstehenden Beschlussvorschlägen eine Weisung.

Kreuzen Sie bitte bei Zustimmung das JA – Feld und bei Ablehnung das NEIN – Feld an. Wenn Sie keine Markierung vornehmen, wird Ihre Weisung als Enthaltung gewertet. Doppelmarkierungen werden als ungültig gewertet.

Ich bevollmächtige Herrn Peter Lissek einzeln und mit dem Recht zur Unterbevollmächtigung, mich in der Hauptversammlung der NrEins.de AG am 09.09.2020 zu vertreten und das Stimmrecht für mich gemäß meiner nachstehenden Weisungen auszuüben. Ich befreie sie hiermit vom Verbot des Insichgeschäftes laut §181 BGB.

 

Weisungen:

 

Ich stimme in allen Punkten der Tagesordnung für den Vorschlag der Verwaltung

 

oder

 

Ich stimme nicht in allen Punkten für den Vorschlag der Verwaltung, sondern erteile Einzelweisungen, wie nachfolgend angegeben:
Tagesordnungspunkt JA NEIN Enthaltung Gegenantrag/ Wahlvorschlag
Nr.
2. Beschluss zur Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2019
3. Beschluss zur Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2019
4. Satzungsänderung zur Erweiterung des Geschäftszweckes:
Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor: Die Satzung soll im §3 (Zweck) wie folgt erweitert werden: „§3.2: Zusätzlicher Gegenstand des Unternehmens ist Mandantenbetreuung sowie Werbung. Zusätzlicher Unternehmensgegenstand sind Tätigkeiten im Sinne § 93 HGB und § 34c, 34d, 34f und folgende GewO sowie der Handel mit Immobilien.“

Dieses Formular ersetzt nicht die ordnungsgemäße Anmeldung zur Hauptversammlung.

 

__________________________
Ort
__________________________
Datum

__________________________
Unterschrift
__________________________
Telefonnummer

Hinweise:

Sie bleiben nach Vollmachterteilung zum jederzeitigen Widerruf der dem Vertreter erteilten Vollmacht und zur persönlichen Teilnahme an der Hauptversammlung und Abstimmung befugt.

Die persönliche Anmeldung durch Sie, am Zugang der Hauptversammlung, gilt als Widerruf der Vollmacht/Weisung an den Vertreter.

Bitte senden Sie das Formular an:

NrEins.de AG

Leipziger Straße 11-13

09306 Rochlitz

 

Anmeldeformular

zur ordentlichen Hauptversammlung am 09.09.2020 um 17 Uhr der NrEins.de AG in Mittweida beim Notar Walter

Ich,

 

_______________________________________________________________________________________
Nachname, Vorname

 

_______________________________________________________________________________________
PLZ, Wohnort, Straße

 

Anzahl Aktien und Aktiennummern:

_______________________________________________________________________________________

 

beabsichtige, an der Versammlung persönlich teilzunehmen.

 

__________________________
Ort
__________________________
Datum

__________________________
Unterschrift
__________________________
Telefonnummer

 

 

NrEins.de AG

Rochlitz

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2018

Bilanz

Aktiva

31.12.2018
EUR
31.12.2017
EUR
A. Anlagevermögen 1.821,17 1.139,00
B. Umlaufvermögen 119.947,42 107.519,75
C. Rechnungsabgrenzungsposten 1.615,00 951,03
D. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 195.713,63 199.634,69
Bilanzsumme, Summe Aktiva 319.097,22 309.244,47

Passiva

31.12.2018
EUR
31.12.2017
EUR
A. Eigenkapital 0,00 0,00
B. Rückstellungen 5.857,40 2.994,14
C. Verbindlichkeiten 313.239,82 306.250,33
davon Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern 279.109,79 265.031,71
davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 44.772,82 45.071,33
davon mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr 268.467,00 261.179,00
Bilanzsumme, Summe Passiva 319.097,22 309.244,47

Anhang

Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Angaben zur Identifikation der Gesellschaft laut Registergericht

Firmenname laut Registergericht: NrEins.de AG

Firmensitz laut Registergericht: Rochlitz

Registereintrag: Handelsregister

Registergericht: Chemnitz

Register-Nr.: 20841

Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Erworbene immaterielle Anlagewerte wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und, sofern sie der Abnutzung unterlagen, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

In die Herstellungskosten wurden neben den unmittelbar zurechenbaren Kosten auch notwendige Gemeinkosten und durch die Fertigung veranlasste Abschreibungen einbezogen.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear und degressiv vorgenommen.

Der Übergang von der degressiven zur linearen Abschreibung erfolgt in den Fällen, in denen dies zu einer höheren Jahresabschreibung führt.

Die Finanzanlagen wurden wie folgt angesetzt und bewertet:

–  Beteiligungen zu Anschaffungskosten

–  Anteile an verbundenen Unternehmen zu Anschaffungskosten

–  Ausleihungen zum Nennwert

–  unverzinsliche und niedrig verzinsliche Ausleihungen zum Barwert

–  sonstige Wertpapiere zu Anschaffungskosten

Soweit erforderlich, wurde der am Bilanzstichtag vorliegende niedrigere Wert angesetzt.

Die Vorräte wurden zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt. Sofern die Tageswerte am Bilanzstichtag niedriger waren, wurden diese angesetzt.

Forderungen und Wertpapiere wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die Steuerrückstellungen beinhalten die das Geschäftsjahr betreffenden, noch nicht veranlagten Steuern.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Gegenüber dem Vorjahr abweichende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Beim Jahresabschluss konnten die bisher angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden im Wesentlichen übernommen werden.

Ein grundlegender Wechsel von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden gegenüber dem Vorjahr fand nicht statt.

Angaben zur Bilanz

Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit > 5 Jahre und der Sicherungsrechte

Der Gesamtbetrag der bilanzierten Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als 5 Jahren beträgt EUR 0,00 (Vorjahr: EUR 0,00).

Zum Zeitpunkt der Abschlusserstellung liegen qualifizierte Rangrücktrittserklärungen in Höhe von EUR 268.467,00 vor.

Angabe zu Restlaufzeitvermerken

Der Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr beträgt 44.772,82 EUR (Vorjahr: 45.071,33 EUR).

Der Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr beträgt 268.467,00 EUR (Vorjahr: 261.179,00 EUR).

Sonstige Angaben

Namen der Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats

Vorstand: Anne Hofmann, Kauffrau

Aufsichtsrat: Jens Zimmermann, Peter Trittin, Reiner Schrot

Unterschrift der Geschäftsführung

Rochlitz, 30.04.2020 gez. Anne Hofmann
Ort, Datum Unterschrift

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 30.04.2020 festgestellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here