Start DB's Nico Rößler – automaten-geld.de – Schlafen Sie noch?

Nico Rößler – automaten-geld.de – Schlafen Sie noch?

1

Eine direkte Frage, die man dann auch mal so stellen muss, denn irgendwas hat Nico Rößler vom Unternehmen moneyworks da wohl nicht mitbekommen, oder er arbeitet immer noch an einem neuen Sanierungsplan in dem er hier versucht neue Anleger zu gewinnen.

Mensch Herr Rößler, der Inhaber des Unternehmens hat Anleger beklaut. meines Wissens gibt es schon Anträge auf Einleitung eines Insolvenzverfahrens und sie erzählen den Anleger auf ihrer Seite von der „heilen Welt eines Automateneinkommens?“. Geht’s denn noch Herr Rößler? Ich hoffe nicht das Sie wirklich diesen Mist im Moment noch verkaufen an Anleger, sondern erst einmal abwarten, was da die nächsten Wochen passiert bei der Justiz.

Hier geht es um einen möglichen Verlust für die Anleger im 8 stelligen Bereich!!! da ist solch ein Investment doch nicht wirklich empfehlenswert, oder? Sie wissen doch genauso gut wie ich, solch ein Investment funktioniert für einen Anleger nur dann, wenn der Service für die Automaten gewährleistet ist, und genügend gute Aufstellplätze vorhanden sind für die Automaten.

Um alles das hat sich der verantwortliche Geschäftsführer von Ballloony und Popppy Popcorn Automaten nicht gekümmert. Im Gegenteil, er hat Geld für Automaten kassiert die es gar nicht gibt. Das nennt man dann auch „Betrug“, wenn sich die Tatsachen so bestätigen sollten………………….und den von ihnen erwähnten Vertrag mit dem Unternehmen Wallmart, den müssen sie mir mal zeigen!

Machen Sie sich einmal Sachkundig und nehmen diese Mistseite mal aus dem Netz heraus, sonst brauchen sie irgendwann zu keinem Anleger mehr zu kommen.

FireShot Capture 004 – Mieteinnahmen durch Automaten – Monat für Monat für Monat – automaten-geld.de

 

1 KOMMENTAR

  1. Sehr geehrter Herr Thomas Bremer, vielen Dank für Ihren „sachlichen“ Beitrag zum Thema Popppy und Ballooony GmbH. Sie haben Recht, meine Internetseite war noch online, aber Kunden habe ich natürlich nicht aquiriert, so wie Sie mir das unterschwellig erklären wollen!

    Sie haben Recht, wenn sich der Inhaber, Frank Hebe, an den Kassen und Geldern der Kunden bedient hat, dann soll er dafür auch zur Rechenschaft gezogen werden, da bin ich ganz bei Ihnen! Aber solange das noch nicht nachgewiesen ist gilt IN DUBIO PRO REO (das sollten auch Sie wissen..)

    Schön, dass Sie einstimmen, dass das Modell der Automaten funktioniert, wenn man diese ordentlich betreibt, wartet und die richtigen Standorte wählt, denn genau das haben die Mitarbeiter der Money.Works GmbH in der Zeit bis zum Insolvenzantrag gemacht (in ihrer Freizeit und ohne Entlohnung!) Wir haben versucht, den Kunden Ihre Gelder zu retten und das Automatengeschäft aufrecht zu erhalten!

    Herzliche Grüße aus Markkleeberg
    Nico Rößler

    Hallo Herr Rößler,

    kann es sein das Sie da nicht auf der aktuellen Informationshöhe sind? Mir ist durchaus bekannt, das es gerade die Herren des von ihnen benannten Unternehmens waren, die Anleere mit dubiosen Vorschlägen nun möglicherweise ins Unglück geführt haben könnten. Auch das wird sich aber bald herausstellen. Da warten sicherlich noch einige Überraschungen, da bin ich mir sicher! Es gibt eine ganze Menge von Investments die funktionieren, wenn diie ordentlich und seriös umgesetzt werden.Erschüttert bin ich aber darüber, das sie hier Covid für die Insolvenz in die Verantwortung nehmen. Das hat nun mit Covid wirklich NICHTS zu tun. Da wurde geklaut! So einfach nenen wir das mal.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here