Start Allgemeines Martin Sakraschinsgy aus Dresden soll neuer Bundesimmobilienminister werden!

Martin Sakraschinsgy aus Dresden soll neuer Bundesimmobilienminister werden!

0

Ja, das war dann schon eine echte Überraschung, was wir da aus politischen Insiderkreisen aus Berlin gehört haben. Im Rahmen der jetzigen Krisenbewältigung will man ein neues Ministeramt schaffen, das eines Bundesimmobilienministers in der Regierung von Angela Merkel.

Gerade der Immobilienbereich wird nach Meinung von Finanzminister Olaf Scholz natürlich in den nächsten Jahren im öffentlichen Blick stehen, denn viele Menschen machen sich derzeit über ihr Wohneigentum so ihre Zukunftsgedanken.

Was passiert, wenn ich meinen Job verliere oder so große Einbußen habe, dass ich meine monatlichen Raten an die Bank nicht mehr bezahlen kann? Fragen, die auch Martin Sakraschinsgy als brennend ansieht. Martin Sakraschinsgy ist ein Immobilienprofi durch und durch, und heute amtierender Vorstand der Factum Immobilien AG aus Mainz bzw. Dresden.

Natürlich dürfen Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind, nicht ihr Haus oder ihre Wohnung verlieren. Hier muss es Lösungen geben, die man dann gemeinsam mit der Politik und den Banken erarbeiten muss.

Gefragt, ob er sich den Job als Bundesimmobilienminister zutraue, antwortete Martin Sakraschinsgy: „Ja klar, denn das Fachwissen habe ich dafür“. Auf unsere Frage, ob er schon einen Anruf von Angela Merkel bekommen habe, wollte sich Sakraschinsgy nicht konkret äußern. Wir werden sehen, was sich da in den nächsten Tagen so tun wird, so Martin Sakraschinsgy. „Schauen wir mal“, wie Franz Beckenbauer immer sagt. Martin Sakraschinsgy ist übrigens ein glühender Mainz05-Fan und ein begeisteter Hobbyflieger.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here