Start Allgemeines KB Edelmetall Mike Koschine

KB Edelmetall Mike Koschine

48

Verstärkt erhielten wir in den letzten Tagen Anrufe zu dem genannten Unternehmen und Herrn.Wie man unserer Plattform ja entnehmen kann, sind wir vom Geschäftsmodell des Herrn Koschine von Beginn an absolut überzeugt- das es für ihn und nur für ihn funktioniert. Nun gibt es massive Beschwerden über das Unternehmen die wir derzeit versuchen zu recherchieren um dann einen Bericht dazu zu veröffentlichen. Wissen sie auch was übe KB Edelmetall und/oder Herrn Koschine?- dann freuen wir uns über eine Mitetilung von Ihnen.

48 KOMMENTARE

  1. Warum ist dieser Betrüger bis heute noch nicht gefasst.
    So viele Leute verloren dabei viel Geld ,Auch meine Frau und ich.
    Wozu gibt’s die Interpol frag ich mich.
    Normalerweise wünsche ich niemanden was schlechtes………….aber in diesem Falle schon.

  2. Ich war Vertriebspartner und es waren mehrere Kunden dabei,die

    größere Geldsummen in die KB Verträge einbezahlt hatten, aber seit über

    2 Jahren trotz ca. 20 ig facher Mahnungen und auch Zusagen keine Gold-

    oder Geldsummen zurückerhalten haben.Was soll oder muß ich unternehmen
    Danke im Vorraus für Ihren Rat. Mit Freundlichen Grüssen H.Kottermeier

    • Sie sind ja wirklich ein „Blitzmerker“! Wer Über Sie irgendwelche Gelder anleg(en läß)t, kann es m.E. genausogut zum Ofen anheizen nehmen! SCNR

  3. Meine schlechten Erfahrungen mit der KB

    Mein Vater und ich haben im Oktober 2012 den Vertrag bei KB gekündigt. Uns wurde damals eine Lieferzeit von 8 – 12 schriftlich zugesichert.
    Aber trotz mehrmaliger Kontaktaufnahme habe ich seit Anfang 2013 nichts mehr von Koschine oder der KB gehört
    Dieser Verbrecher Koschine schuldet meiner Familie ca € 7.000,– Sowohl mein Vater, als auch ich sind auf diesen Schwindler hereingefallen und haben monatelang in kleinen Beträgen Geld überwiesen.
    Ich hoffe, diesem Verbrecher wird das Handwerk gelegt und er muss sich für seinen Betrug vor Gericht verantworten.
    Bis zum heutigen Datum (4. Sept. 2014) habe ich weder mein Geld oder Gold gesehen, geschweige etwas von Mike Koschine gehört.
    Mfg James Pingera (pingera@gmx.at)

    • Zitat AK Oberösterreich vom 27.02.2014:

      “Gold-Sparpläne bei einer Firma der KB Unternehmensgruppe

      Die Firmen KB Edelmetall GmbH, Luzern bzw. KB Kapital & Business, München (beides Unternehmen der KB-Unternehmensgruppe) haben in der Vergangenheit in Österreich Veranlagungen in Edelmetall angeboten.

      Die Konsumentenschützer der Arbeiterkammern haben vor dem Abschluss der sogenannten “Gold-Sparpläne” gewarnt, da diese als sehr kostenintensiv und risikoreich zu beurteilen waren. Bereits 2010 informierte die AK die Gewerbebehörden, da der Verkauf von Gold an Privatpersonen bei Verkaufsveranstaltungen verboten ist.

      Seit Monaten wartet ein Konsument aus Oberösterreich nunmehr auf die Auszahlung seiner angesparten Beträge. Recherchen haben nun Folgendes ergeben:

      Gegen die Gesellschaft KB Edelmetall GmbH, Luzern wurde laut Internet-Berichten im Mai 2013 ein Konkursverfahren eröffnet das im Juni 2013 mangels Aktiver eingestellt wurde.

      Die Staatsanwaltschaft Wien teilte der AK OÖ nunmehr mit, dass gegen Mike Koschine – Geschäftsführer der KB Kapital & Business GmbH, München ein Verfahren (Aktenzahl 10 St 30/14 h) anhängig ist.

      TIPP

      Betroffene Konsumenten können unter Bezugnahme auf obiges Verfahren Anzeige bei der nächsten Polizeidienststelle erstatten.

      Quelle: http://ooe.arbeiterkammer.at/beratung/konsumentenschutz/geld/geldanlage/Gold-Sparplaene.html

  4. Habe im Oktober 2013 die Zahlungen an KB eingestellt. Hat man überhaupt Chancen an sein Geld oder Gold zu kommen? Die KB Adresse in Liechtenstein stimmt nicht, Briefe kommen wieder zurück. Wer kennt die richtige Adresse von KB ?

  5. Lange nix gehört von Koschine und Konsorten? Er macht weiter wie bisher und sucht weiter Opfer. Lettland? Schauen wir uns doch den dortigen Bankensektor an – da läßt Zypern locker grüßen.

    Hier Koschines und Konsorten neue Homepage:

    http://aurum-advantage.de
    http://www.conni-marketing.com

    Diskutiert wird schon hier:

    http://cafe4eck.blogspot.de/2013/08/kb-edelmetall-gmbh-kb-ag-lichtenstein.html

    MEIN TIPP:

    FINGER WEG VON PROJEKTEN WO DER NAME KOSCHINE DIREKT ODER INDIREKT AUFTAUCHT! KEINERLEI ZAHLUNGEN LEISTEN! KEINERLEI EINMALZAHLUNGEN LEISTEN!
    Wer Euch als Vermittler dieser Firmen versucht anzubaggern: Stellt SOFORT Anzeige bei der entprechenden Staatsanwaltschaft!

  6. auch ich gehöre zu den Geschädigten Anleger, seit Dez 2012 versuche ich an mein Gold zu kommen. Bis jetzt (Juli 2013) leider erfolglos. Sowohl ich als auch mein Vater haben in den letzten Jahren jeweils ca € 3.500,– in monatlichen Teilbeträgen angespart. Wir hatten damals Koschine vertraut, das war aber ein großer Fehler und hat uns viel Geld gekostet. Würde mich gerne über Kontakte von Gleichgesinnten (Geschädigten) freuen. mfg aus Wels

  7. Hallo zusammen,
    auch mir wurde in 02.2013 mitgeteilt, das in 8-10 Wochen mein eingebrachtes Kapital zurückerstattet wird. Seit diesem Zeitpunkt werde ich vollends ignoriert und heute kamm eine Bettelbrief vom „Lieben“ Mike……. auch ich würde mich gerne einer Sammelklage anschliessen!!!!

    • Da ich einer der 17000 Betroffenen bin, die von Mike Koschine abgezockt wurden, möchte ich gerne mit anderen Menschen Kontakt aufnehmen, wie es euch so ergangen ist. Aber bitte nur im Zusammenhang von KB-Gold (keine neune MLMs etc, daran bin ich sicher nicht interessiert) meine mailadresse: pingera@gmx.at

  8. Hallo, kann mir jemand sagen wie und wo ich meine erstandenen KB-Goldzertifikate (ca. 1500,- Euro in Gold einlösen kann?
    bezw. bei Nichteinlösung einer Sammelklage beitretten kann?

  9. “Operation Gotthardmassiv” googeln. Interessantes Interview mit einem KB Edelmetall Vertriebspartner. „2012 war intern schon bekannt das man die Kunden nicht beliefern kann.

  10. Übrigens die Adresse, die er im Liechtensteinischen Handelsregister mittlerweile hat, ist auch die Adresse des für umstrittene Treuhand-Tätigkeiten bekannten Herrn BATLINER in Liechtenstein. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt… siehe: http://www.oera.li/webservices/HRG/HRG.asmx/getHRGHTML?chnr=0002339221&amt=690&toBeModified=0&validOnly=11000&lang=1&sort=0
    Demnach sitzt er auf der St.Luzi-Str.18 in Eschen / Liechtenstein… wenn das kein Zufall ist 🙂

  11. Würde gerne mit Golde geschädigten Kontakt aufnehmen Zwecks Sammelklage und Informations austausch. Hier meine Adresse:
    pingera Klammeraffe gmx Punkt at

  12. Ich habe im Frühjahr einen Goldsparvertrag gezeichnet und monatlich eingezahlt, bis isch den Mindestsparbetrag von 3000 € angespart hatte.
    Anfang Februar 2013 hatte ich eine aktuelle Lagerbestandsliste angefordert und mit Schreiben vom 15.2.2013 bekommen. Ich dachte, alles ist in Ordnung.
    Am 7.3.13 habe ich ein Schreiben an die KB gesandt, mit der Bitte, dass ich 10 1Gramm Goldstückchen veräußern möchte.
    Da ich keine Antwort erhielt, telefonisch die Firma nicht abnimmt, habe ich gestern diese Seite im Internet gefunden und gemeint mich trifft der Schlag.
    Wie würden Sie mir raten vorzugehen?
    freundliche Grüße
    Monika Rehfeldt

  13. Ich bin eine ehemalige Vertriebspartnerin der KB hier in der Schweiz. Im 2009 habe ich begonnen und an die gute Idee geglaubt. Dementsprechend habe ich auch Kunden und eine Organisation aufgebaut. Im Herbst habe (nach der 4 Kundenvertragsänderung) die Nase voll gehabt und mich von dieser Firma zurückgezogen. Inzwischen bin ich mit von mir geworbenen (mind. 20 Kd) bei einer deutschen Anwaltskanzlei gelandet. 20 Kunden, die auf ihr Geld oder Lieferung von Gold warten. Ich weiss auch das es schon von der Anwaltskanzlei bearbeitet wird, aber trotzdem verkauft KB weiterhin ahnungslosen Menschen (vorallem im Raum Österreich) Edelmetallsparpläne.
    Ich bin bereit alles zu tun, um 1. meinen Kunden zu helfen und 2. dieser Firma endlich mal das Handwerk zu legen. Es gibts doch nicht, das diese Firma noch immer frei herumläuft und weitermacht. Wir sollten uns vielmehr zusammentun und gemeinsam auftreten, damit erreichen wir mehr.
    Wer das will, melde sich bitte bei mir: alexandra@hafaed.ch

  14. Tja meine lieben Leidgenossen, schön dumm waren wir. Ich habe 2010 mich auf diesen Sparplan eingelassen, es hieße ja ich könne jederzeit meine erworbenes Gold wieder zurücktauschen blabal. Stutzig wurde ich als ich keine Kundennummer hatte und ein ständiger Bankenwechsel. Da war mir klar das da etwas nicht stimmt. Der Versuch meine 300€ wiederzubekommen ist bis heute Erfolglos und ich weiß ich sehe das Geld nie wieder. Habe dazu auch noch Anwältliche Hilfe eingeschalten und konnte somit auch nochmal 50€ Anwaltkosten bezahlen. Ich bin aber froh darauf gelernt zu haben, Lehrgeld sozusagen. Gold kaufe ich nur noch in Form von Krügerrand etc. also da wo ich weiß ich kann es irgendwann wieder verkaufen wenn es sein muss aber im Moment ist mir das alles egal. Und wenn der Euro als Währung untergeht ist mir das auch egal, es wird immer irgendwie weitergehen. Weltuntergangszenarien sollten der Vergangenheit angehören. Was wir brauchen sind Menschen die ehrlicher miteinander umgehen. Für Herr Koschine hoffe ich das er für ein paar Jahre ins Gefängis geht und Wasser& Brot, mehr nicht !

  15. Wir haben eine extrem Hohe Summe an Mike Koschine überwiesen. Am September 2011 haben wir das erste Mal unser Gold bestellt; und seit heute 7.1.2013 haben wir insgesamt 4 Mal eingeschrieben an die KB Edelmetalle einen Brief geschriebne. Am Schluss mit der Androhung, bei der Staatsanwaltschaft Münschen Strafanzeige zu stellen. Was wir jetzt auch machen werden. Ich bin gespannt, wie der Fall weiterlaufen wird. Vielleicht geht irgendjemand zu Mike vorbei aus Bulgarien oder Tschecien, und knallt den Typen ab. Die Menschen in Tschechine und Bulgarein sind ab und zu nicht so lieb wie wir im Deutschsprachigen Raum, dort könnte vielleicht noch eher mal jemand die Knarre zucken.

    Ich möchte noch erwähnen, dass ich auch von Reiner Kü. und Dennis Now., unserer KB Upline total verascht und abgezockt wurde. Diesem Reiner Kü. habe ich 4000 Euro für 1000 Leads gegeben, wo fast nichts dabei rausgekommen war. Das war voll die Verarschung mit diesen Leads und 4 Euro pro Stück war mega viel zu teuer. An diesen Webinaren wird hier im grossen Stihl geblüfft. Ich habe auch festgestellt, dass in dieser gesamten Vertriebsbrache des Network-Marketing sicher etwa von 10 Leuten 9 Lügner, Betrüger, Blüffer, Verarscher, Grossmäuler sind. Alle ziehen dich hier in diesem Network-Marketing über den Tisch. Alles Lügner. Ich glaube diesen Vertrieblern gar nichts mehr. Und zwar kenne ich Networker aus 5 Network-Firmen, alles „Wir sind die besten und die grössten“ und wenn man dann genauer hinschaut nichts als Müll.

  16. Ich muss mich leider einreihen in die laaaaange Schlange der geprellten :(.

    Ich habe Anfang 2012 bei KB meinen Vertrag gekündigt, da ich das Geld was ich seit einigen Jahren dort eingezahlt habe dringend brauchte, sonst hätte ich jetzt wohl immer noch gezahlt, ohne zu wissen, das ich es wohl nie wieder sehen werde.

    Erst wurde von Frau Wewer gut zugesprochen, das Geld würde binnen 8 Wochen kommen. Dann kam endlich die Kündigungsbestätigung mit der Summe die ausgezahlt werden sollte „nach 3 Monaten“ mit dem Hinweis, das es noch weitere 10 Wochen dauert. Monatlich habe ich mich dort per Mail gemeldet und wurde immer vertröstet, bis ich dann ab Juli ignoriert wurde. Also habe ich Herrn Koschine direkt angeschrieben und bekam 2 Monate später ein Brief mit der Bitte, mich noch etwas zu gedulden. Wie lange denn noch? Reichen nicht 12 Monate?

    Ich werde mich denen anschließen die Strafanzeige gestellt haben. Schade, ich wäre lieber einen anderen Weg gegangen…

  17. Mein Anwalt hat sich bereits Gerichtsakten zukommen lassen.
    Der Herr Koschine ist ein gerichtsbekannter, fragwürdiger Geschäftspartner, sozusagen…

  18. Herr Koschine persönlich zu nachfolgenden Terminen, wenn er denn auch wirklich erscheint.

    09217 Burgstädt bei Chemnitz Donnerstag
    10.01.2013

    19.00 – 22.00 Hotel Alte Spinnerei
    Chemnitzer Straße 89-91 Info Mike Koschine
    09217 Burgstädt bei Chemnitz Donnerstag
    07.02.2013

    19.00 – 22.00 Hotel Alte Spinnerei
    Chemnitzer Straße 89-91 Info Mike Koschine
    09217 Burgstädt bei Chemnitz Donnerstag
    07.03.2013

    19.00 – 22.00 Hotel Alte Spinnerei
    Chemnitzer Straße 89-91 Info Mike Koschine
    09217 Burgstädt bei Chemnitz Donnerstag
    11.04.2013

    19.00 – 22.00 Hotel Alte Spinnerei
    Chemnitzer Straße 89-91 Info Mike Koschine

  19. auch wir warten auf unser geld,was schriftlich von der Kb kapital und business gmbh im januar 2012 schriftlich bestätigt wurde. bloß ausgezahlt wurde es nicht. wir sind vor das landgericht münchen mit einen anwalt gegen die kb kapital und business gmbh gegangen. allerdings geht dort der spaß weiter ! ! ! ob wir unser Geld je wieder sehen ? Jetzt hat der Rechtsanwalt bei der Staatsanwaltsschaft münchen wegen Betrug gegen Mike Koschine gestellt !

  20. Grüß Gott,
    mir geht es genau so wie verschiedenen anderen leidensgenossen.
    Ich hatt ein Schreiben im Dez 11 erhalten in dem mir zugesichert wurde das binnen
    10 bis 14 Wochen das Gold mit einem Boten gebracht würde.
    Nun läuft die Klage da ich noch immer nicht bekommen haben.
    LG JW

  21. Ich habe im Juli 2011 einen Vetrag mit der Firma KB abgeschlossen.
    Ein Jahr später bekam ich eine Teillieferung. Nach mehrmaligen Schreiben ohne Antwort, habe ich jetzt den Fall einen Rechtsanwalt übergeben.
    Diese Firma versucht mit allen Tricks sich aus den Vereinbarungen rauszuhalten und Versuchen mit dann Entschuldigungen über Verzögerungen u.s.w. rauszureden. Ich werde jetzt noch die Medien einschalten und hoffe, dass ich bald wieder an mein Geld komme.

  22. hier hat nman es nur mit ganoven zu tun,die grossen verheizen auch ihre wasserholer
    es ist ein trauerspiel,wann wird dies aufgeklärt,wo ist das gold bzw das geld

  23. Ach ja, jetzt gibt es ja einen neuen Standort:
    (man ist nicht zufällig auf der Flucht?????)

    KB Edelmetall AG
    Geschäftsführer: Mike Koschine
    Sitz: Vaduz / Liechtenstein
    Firmennummer: FL-0002.339.221-2
    Anschrift: Dr. Grass-Strasse 8
    FL-9490 Vaduz
    Telefon: +423 231 21 61
    Telefax: +423 231 21 63
    Email: info@kb-edelmetall.li

  24. Mit Datum vom 18.07.2012 steht bei gomopa unter dem Link

    http://www.gomopa.net/Finanzforum/index.php?form=Search&searchID=37284&highlight=&s=d93241c8998c28c975e92b614fef17a6e2ecc9f7

    folgender Text mit einer Email-Adresse des leitenden Staatsanwaltes
    und der Steuerfahndung München:

    Forenbeitrag von: »excabe«

    Hat KB tatsächlich Gold???
    Habe ich heute per e-mail bekommen: XXXXXXXXXXXXX Der Leitende Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft München I / Manfred Nötzel E-Mail: poststelle@sta-m1.bayern.de Steuerfahndung München mail@steufa-muc.de[ XXXXX, 22.06.2012 Strafanzeigen gegen Mike Koschine, wohnhaft in Inning am Ammersee Peter Markus Beiler, wohnhaft in München Michael Maute, wohnhaft in Wörgl wegen folgender Straftaten – Veruntreuung von treuhänderisch verwahrten Goldbeständen in Höhe von min. 5 Mio. Euro – Veruntreuung von…

  25. Hallo,
    wer diesen Herrn Koschine vor Ort zur Rechenschaft ziehen will, denn der traut sich tatsächlich wohl immer wieder hier in Deutschland die Leute von seinen „koscher“ Geschäften überzeugen zu wollen!
    Hoffenlich finden sich viele Geschädigte, diese Veranstaltung zu boykottieren! Da 600 km von mir entfernt hoffe ich trotzdem, dass die Termine in Deutschland publik werden und dort vor Ort Presse/Staatsanwaltschaft/Geschädigte den Herrn zur Rede stellen!
    Ich spreche hier als Geprellte: Warten auf Rückzahlung unseres Geldes wie so viele andere (und es gibt sicher noch viele mehr ausserhalb des Netzes) deren Rückforderung penetrant ignoriert wird!

  26. Wie kann man so frivol die Aussagen von Geschädigten als Bullshitt bezeichnen! Vielleicht sollten Sie mal überlegen, was für einen Bullshit Sie da als Antwort reinstellen!
    Wenn man wochenlang in München anruft und keiner geht ans Telefon, auch Anrufe in der Schweiz werden nicht entgegengenommen, es Rufnummern mit einem ständigen Besetztzeichen gibt, Einschreiben zwar zugestellt werden, aber es kommt keine Antwort und der gute Mensch das Geld nicht an die Anleger zurückzahlt und auch die Staatsanwaltschaft bereits eingeschaltet ist, wie lind kann man da diesen Menschen verteidigen! Von Sicherheit ist für die hier aufgeführt Geprelleten mit Sicherheit nichts zu spüren!
    Von Verzögerungen kann nicht die Rede sein, wenn dem so wäre, könnte man als anständiger Geschäftsmann das den Kunden mitteilen und dann nicht über Monate noch hinziehn!
    Auch wir werden nun bei der Staatsanwaltschaft München Strafanzeige wegen des Verdachtes der Veruntreuung stellen!
    Wenn ich bedenke, wieviel Gutgläubige gerade wieder für Meetings in der Schweiz eingeheizt werden….
    Gehe man doch nur mal auf die Homepage der KB-Group, da geht steht: Kundenbetreuung Deutschland und eine Rufnummer! Herr Berg, setzen
    Sie sich doch mal ein paar Tage ans Telefon und versuchen dort anzurufen!
    Vielleicht haben Sie das Glück, dass Jemand an den Apparat geht und werden nicht verarscht mit dieser Kundenbetreuung!
    Ich hoffe nur, dass sich ganz viele Geprellte finden und die Staatsanwaltschaft in ihre Ermittlungen das Geschäftsgebahren in der Schweiz mit beinbeziehen wird!

  27. Hallo Freunde, ich weis nicht was hier für ein Bullshitt geschrieben wird und wahrscheinlich erscheint ds hier so und so nicht, ich glaube hier wird nur gegen Herrn Koschine gewettert !!!! Aber ich kann nur bestätigen das hier nur negative Nachrichten verbreitet werden !!!! Alles was gut ist und einen Nutzen hat und der Wahrheit entspricht wird verteufelt und von Konkurenten verurteilt !!! Aber es ist leicht Menschen schlecht zu machen !!!! ich kann nur sagen das Mike Koschine mit dem was er sagt recht hat !!!! Menschen wollen nur Glauben was Ihnen von der Politik weis gemacht wird !!! Ich will jetzt auch nicht mehr ausholen, hier wird nur schlechte Presse gemacht gegen einen Menschen der Versucht, Klarheit in euer Leben zu bringen ! Natürlich kann es manchmal zu Verzögerungen kommen das liegt aber nur daran das einige verstehen das Mike Koschine einen guten Weg beschreitet der euch Sicherheit bringt !!! Wer es nicht Glauben will wird bestimmt eines besseren belehrt ! Ich kann nur sagen ich persönlich war lange genug im Finanzgeschäft tätig um das verurteilen zu können !!!!!! Glaubt was ihr wollt, denkt aber daran das die Wahrheit von anderen oft genug verteufelt wird !!!!! Lg

    • In der Schweiz sieht es nicht besser aus. Die Finanzmarktaufsicht hat sich jedenfalls eingeschaltet und in der Schweiz sind sämtliche Konten der KB Edelmetall GmbH gesperrt. Als Liquidator wurde von der Finma ein Anwalt eingesetzt da Herr Koschine nicht mehr aufgetaucht ist.

  28. Ich habe 2009 die KB kennengelernt. Das der €uro mehr als wackelt ist nun jedem klar und das Gold eine hervorragende Investition ist auch. Allerdings was die KB unter Leitung des Herrn Koschine daraus gemacht hat liest sich wie ein schlechter Krimi. Unterstützt von dem Bund der Sparer BdS und verschiedenen anderen „Experten“ konnte dieser Herr so groß werden das Millionen Menschen darauf hereingefallen sind von der Summe der veruntreuten Gelder bzw. Goldes ganz zu schweigen. Wer jetzt noch was retten will sollte
    eine Strafanzeige wegen Verdacht auf Veruntreuung gegen die Unternehmensgruppe der KB,bei der Staatsanwaltschaft München machen. kostenlos
    2. kann man beim Gericht einen Berechtigungsschein auf Beratungshilfe erwirken
    3. die Öffentlichkeit wie große Zeitungen, Facebook u.s.w. informieren

  29. @jesses:
    ich kann nicht bestätigen, dass niemand währungsgold im blister haben will. wenn es knallt, dann ist das die bestzertifizierteste form, die es momentan gibt: unvergänglich, stabil, unverrottbar durch feuchtigkeit etc. . das blistierverfahren macht das gold teurer, doch die kb ist nicht die einzige firma, die solche blister anbietet. gold ist jedoch, wenn man es genau nimmt und durchdenkt, immer noch bei weitem unter wert. so sieht’s aus und nicht anders.

  30. @jesses:
    woher willst du diese infos haben? es wird viel spekuliert und der goldmarkt ist hartumkämpft. beweise fehlen immer. die langen lieferzeiten sind absolut nicht in ordnung und dem muss nachgegangen werden.
    @FlotteLotte: du kannst zur verbraucherschutzzentrale gehen, die können dir vielleicht weiterhelfen, wobei auch diese staatlich gestützt und nur einseitig agieren. da stehen auch die versicherer und das bm für verbraucherschutz und landwirtschaft dahinter. doch für’s erste kann dir eine vszentrale vielleicht auch wenn du keine rsversicherung hast, weiterhelfen. lieber zug-um-zug gold für eure in zukunft geben lassen. das ist das sicherste und dann brauchst du dir über hrn. k. keine gedanken mehr zu machen, denn das gold hast du ja dann bei dir. musst nur für einen sicheren ort sorgen.

  31. Seit Jahren wird vor Koschine gewarnt. Er hat enorme Schulden bei verschiedenen
    Versicherungen, wie z.b. bei Aspekta / HDI Gerling, Axa. Sein polizeiliches Führungszeugnis hatte schon Aktenstärke. Wer ohne die Vorgeschichte zu kennen, diese Goldstory geglaubt hat, hat selber Schuld an seinem Desaster.
    Das ist doch nicht zu glauben, was die erzählen. Denkt doch selber mal nach.
    Wenn man dann Gold erhält, ist das extrem überteuert und aufgrund der „Einschweißtechnik“ nicht weiter veräußerbar. Das will keiner haben.
    jesses

  32. Hallo Zusammen,
    ich habe meinen Vertrag um den 9.3.2012 gekündigt und mir wurde die Kündigung auch bestätigt, leider warte ich immer noch auf eine Rückzahlung meines Betrages. Wie kann ich dagegen vorgehen? Wenn ich das Geld nicht bekomme, dann bin ich echt am verzweifeln. Ich habe keine Rechtschutzversicherung? Benötige ich die, um mir einen Rechtsanwalt zu nehmen? Aber wenn die insolvent sind, dann hab ich doch sowieso keine Chance das Geld zu bekommen oder?!
    Mir geht es ebenfalls so, dass ständig besetzt ist, weder Fax noch Email beantwortet werden.

  33. Ich habe bereits im August 2011 mein Depot gekündigt und die Mitteilung erhalten, dass ich in 8-10 Wochen mein Gold nach Hause geliefert bekomme.
    Obwohl ich viele, viele Emails geschickt habe (die nur automatisch beantwortet wurden), ist noch nichts geschehen. Faxe werden nicht beantwortet und beim Telefon ist dauernd \besetzt\.
    Ich ziehe jetzt auch in Erwägung, mich an einen Rechtsanwalt zu wenden.

  34. Seit Anfang April 2012 warte ich auf meine Teilzahlung. Am Montag werde ich alles meinem Rechtsanwalt übergeben und eine Strafanzeige stellen.

  35. Ich warte auf eine Teilauszahlung und Lieferung seit Januar 2012. Zugesagt waren 10 Wochen. In der letzten Zeit ist telefonieren unmöglich und die Mails werden nur von der Automatik beantwortet. Man wird hingehalten und belogen. Fazit: KB kann nicht liefern und somit die Verträge nicht erfüllen. Es ist somit kein Kaufvertrag zu stande gekommen. Mann kann also, da definitiv alle Fristen verstrichen sind, sein Geld zurückfordern (Plus Zinsen). Aber auch das wird nicht geschehen. Noch’n Fazit: Die sind vielleicht schon Insolvent. Es traut sich nur noch keiner den entsprechenden Antrag zu stellen. Ich werde mich jedenfalls jetzt darum kümmern und zusätzlich Strafantrag gegen alle Beteiligten wegen Betruges, Unterschlagung und vorsätzlicher Täuschung stellen. Gegen jeden Mitarbeiter, mit dem ich gesprochen habe, denn alle wissen Bescheid.

  36. Habe im Juli 2011 einen Vertarg abgeschlossen. Mir wurde eine Lieferzeit von zuerst 6-8 Wochen, dann von 10 Wochen zugesagt.
    Die erste Teillieferung (ca. 1/3) kam dann im Januar 2012, das 2. Drittel kam am 14. Februar – seitdem ist Schweigen im Walde!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here