Start Allgemeines Interessengemeinschaft DEGAG und Birger Dehne – rege Diskussionen

Interessengemeinschaft DEGAG und Birger Dehne – rege Diskussionen

1

Diese haben wir in den letzten 7 Tagen mit investierten Anlegern geführt. Anleger, die wir natürlich mit der Gründung unserer Interessengemeinschaft aufgeschreckt haben, denn so richtig Gedanken hatte man sich bisher um dieses Investment nicht gemacht. Das sieht nun anders aus, denn natürlich ist man durch unsere Berichte aufgeschreckt worden.

Gemeinsam haben wir uns mit dem einen oder anderen Anleger einmal die im Unternehmensregister hinterlegten Bilanzen der Birger Dehne Gesellschaften angeschaut. Alle unsere Gesprächspartner haben dann verstanden, warum und welche Gefahren wir für die investierten Gelder in der Unternehmenskonstruktion „DEGAG-Birger Dehne“ sehen.

Einig wollen nun schauen, dass sie ihr investiertes Geld zurückbekommen, denn auch ihnen ist jetzt schlagartig bewusst geworden, dass sie ihr Geld keinesfalls in ein risikoloses Investment investiert haben. Im Gegenteil, es handelt sich um Venture Capital mit dem Risiko des Totalverlustes. Weist aber schon der eigene Wirtschaftsprüfer eines Unternehmens explizit auf die Gefahren für das Unternehmen hin, dann sollte man das natürlich ernstnehmen, so ein Anleger.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here