Start Meine Meinung Bilanzen Hedera Bauwert GmbH – immer noch bilanziell überschuldet

Hedera Bauwert GmbH – immer noch bilanziell überschuldet

0

Trotzdem ist dies eine bessere Bilanz, als man im Vorjahr hinterlegt hatte. Aber auch nun hat man es immer noch nicht geschafft, die bilanzielle Überschuldung weg zu bekommen.

hedera bauwert GmbH

Berlin

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2018

Bilanz

Aktiva

31.12.2018
EUR
31.12.2017
EUR
A. Anlagevermögen 22.826.110,22 21.300.744,05
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 67.599,61 85.061,00
II. Sachanlagen 485.026,35 654.880,00
III. Finanzanlagen 22.273.484,26 20.560.803,05
B. Umlaufvermögen 21.373.543,53 15.464.623,43
I. Vorräte 11.007.047,06 9.767.129,12
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 7.282.419,64 5.535.834,98
davon mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr 6.121.593,73 1.082.581,85
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 3.084.076,83 161.659,33
C. Rechnungsabgrenzungsposten 36.800,51 10.131,58
D. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag / nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil / nicht durch Vermögenseinlagen gedeckte Entnahmen 632.449,20 2.008.735,55
Summe Aktiva 44.868.903,46 38.784.234,61

Passiva

31.12.2018
EUR
31.12.2017
EUR
A. Eigenkapital 0,00 0,00
I. gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00
II. Verlustvortrag 2.033.735,55 464.521,64
III. Jahresüberschuss 1.376.286,35 -1.569.213,91
IV. Nachrichtlich: nicht gedeckter Fehlbetrag (Passivausweis) 632.449,20 2.008.735,55
B. Rückstellungen 95.232,65 162.570,64
C. Verbindlichkeiten 44.772.540,97 38.618.061,26
davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr 6.986.221,55 6.102.014,19
davon mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr 37.786.319,42 32.516.047,07
D. Rechnungsabgrenzungsposten 1.129,84 3.602,71
Summe Passiva 44.868.903,46 38.784.234,61

Anhang

Rechtliche Verhältnisse

Firma: hedera bauwert GmbH
Rechtsform: GmbH
Sitz: Berlin
Eintragung ins Handelsregister: Berlin (Charlottenburg) 169490 B
Geschäftsjahr: 01.01.2018 bis 31.12.2018
Stammkapital: 25.000,00 EUR
Geschäftsführung: Ioannis Moraitis
Gegenstand: An-, Verkauf und Halten von Immobilien

Allgemeine Angaben

Der vorliegende Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2018 wurde gemäß §§ 242 ff. und §§ 264 ff. HGB sowie den Vorschriften des GmbHG und des Gesellschaftsvertrages aufgestellt. Die Gesellschaft wies zum Abschlussstichtag die Größenmerkmale einer kleinen Kapitalgesellschaft im Sinne des § 267 Abs. 1 HGB auf. Von den Erleichterungen für kleine Kapitalgesellschaften wurde bei der Aufstellung des Anhangs teilweise Gebrauch gemacht.

Für die Gewinn- und Verlustrechnung wurde das Gesamtkostenverfahren gewählt.

Während des Geschäftsjahres wurden durchschnittlich 44 Arbeitnehmer beschäftigt.

Angaben zur Bilanzierung und Bewertung einschließlich der Vornahme steuerrechtlicher Maßnahmen

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Ergänzend zu den Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuches waren die Regelungen des GmbH-Gesetzes zu beachten.

Flüssige Mittel werden zu Nominalwerten angesetzt.Forderungen wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Rückzahlungsbetrag angesetzt.

Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung

Geschäftsjahresabschreibung

Die Geschäftsjahresabschreibung je Posten der Bilanz ist aus dem Anlagenspiegel zu entnehmen.

Forderungen

Die Forderungen von insgesamt € 7.282.419,64 haben mit € 1.160.825,91 eine Restlaufzeit bis zu einem und mit 6.121.593,73 mehr als einem Jahr.

Die Ausleihungen an verbundene Unternehmen betragen € 6.455.526,74.

Verbindlichkeiten

Die Verbindlichkeiten von insgesamt € 44.772.540,97 haben mit € 6.986.221,55 eine Restlaufzeit bis zu einem und mit € 37.786.319,42 mehr als einem Jahr.

Bilanzielle Überschuldung

Die Gesellschaft weist zum Abschlussstichtag einen „Nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag“ in Höhe von 632.449,20 € aus. Nach Ansicht der Geschäftsführung steht dieser Feststellung eine Fortführung des Unternehmens jedoch nicht entgegen, da der Betrag der bilanziellen Überschuldung durch die im Anlage – und Umlaufvermögen der Gesellschaft enthaltenen stillen Reserven gedeckt ist.

Sonstige Pflichtangaben

Angaben nach § 42 Abs. 3 GmbHG
Gegenüber den Gesellschaftern bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:

Sachverhalte

Betrag
Forderungen 2.050.623,16 Euro

Während des abgelaufenen Geschäftsjahres wurden die Geschäfte des Unternehmens geführt durch

Herrn Ioannis Moraitis, Berlin

Der Geschäftsführer war alleinvertretungsberechtigt und befugt, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte vorzunehmen.

Berlin, den 29. Dezember 2019

gez. Ioannis Moraitis
————————————-
-Ioannis Moraitis-
Geschäftsführer

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung
Der Jahresabschluss wurde am 29.12.2019 festgestellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here