DVS Deutscher Verbraucherschutzring e.V. auf der Jagd nach neuen Mitgliedern

Das kennen wir aus der Vergangenheit, aber müssen es wohl auch noch öfter in der Zukunft erleben. Wieder einmal macht der DVS Deutscher Verbraucherschutzring e. V. aus Erfurt, die von der Anwaltskanzlei PWB aus Jena „gesponsert“ wird, mit einem völlig überflüssigen Angebot auf sich aufmerksam. Es soll Staatshaftung geben in Sachen WBG Leipzig West. Mit reißerischen Sprüchen wie, „Sie können eine Entschädigung vom Staat beanspruchen!“ und „Stellen Sie sich sorgenfrei, Vater Staat soll zahlen!“, versuchen sie die Opfer der WBG Leipzig West zu ködern. In der Insolvenz der WBG Leipzig West einer der größten Finanzskandale der Nachkriegszeit waren mehr als 38 000 Gläubiger, darunter zahllose Kleinanleger, betroffen. Insgesamt wurden Forderungen in Höhe von 339 Millionen Euro angemeldet. Nun also dieses Schreiben, das Sie, wenn Sie dies bekommen, ganz schnell in den Müll werfen sollten.

 

2 Kommentare

  1. Wittmann Stefan 14. Dezember 2015
  2. Wald 7. Dezember 2014

Kommentar hinterlassen