Deal

Die staatliche Fluggesellschaft Iran Air hat bei Airbus 100 Maschinen bestellt. Der Chef der Iran Air, Farhad Parwaresch, und Airbus-Verkehrsflugzeug-Chef Fabrice Bregier unterschrieben dazu einen Vertrag, berichtete das Unternehmen heute.

Der Deal wurde seit Längerem vorbereitet und hat nach früheren Angaben aus Teheran einen Wert von rund zehn Mrd. Dollar (9,6 Mrd. Euro). Iran Air bestellte 46 Maschinen vom Typ 320 Family, 38 Maschinen vom Typ A330 und 16 Maschinen vom Typ A350 XWB.

Kommentar hinterlassen