Commerzbank verkauft NPL-Paket „Schiffsfondskredite“

Einst gehörte die Coba zu den größten Schiffsfinanzieren in Europa. Dann kam die Krise in der Schifffahrtsbranche und die Coba war der grosse Verlierer der Krise, in erster Linie allerdings die Anleger der Schiffsfonds, die die Schiffe gekauft hatten. Nun hat die Commerzbank das aktuelle Schiffsportfolio um insgesamt neun Containerfrachter reduziert. Der Verkauf erfolgte in Paket zu einem Paketpreis von 80 Millionen Dollar. Der Verkaufserlös wird zur Rückführung der Kredite mit einem Gesamtvolumen von 215 Millionen Dollar. Das gesamte Kreditengagement im Bereich Schiffe beläuft sich bei der Coba aber immer noch auf über 10 Milliarden Dollar.

Kommentar hinterlassen