Start Allgemeines Collector GmbH – nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag von über 600.000 Euro

Collector GmbH – nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag von über 600.000 Euro

0

Solch eine Unternehmen nennen wir dann bei uns in der Reaktion „bilanziell überschuldet“.

Zitat aus der Bilanz: „Die Gesellschafter haben mit der Gesellschaft eine Rangrücktrittsvereinbarung abgeschlossen, wonach sie mit ihren Forderungen gegenüber der Gesellschaft im Range dergestalt hinter alle anderen Gläubiger zurücktreten, dass sie Zahlungen auf diese Forderungen nur aus künftigen Jahresüberschüssen, einem Liquidationsüberschuss oder sonstigem Vermögen der Gesellschaft verlangen können. Insofern wurde bei der Aufstellung des Jahresabschlusses von der Fortführung des Unternehmens ausgegangen“, d.h. konnte dann eine Überschuldung im insolvenzrechtlichen Sinne verhindert werden.

Eine bilanziell überschuldetes Unternehmen muss Eigeninsolvenz anmelden; diese Pflicht kann durch den Verzicht von Gläubigern entfallen. Erfolg sieht anders aus.

Collector GmbHvormals CollectorAGmiesebialnz

Weitere Unternehmen des Herrn Bernd Gilles

Zu Herrn Gilles finden wir dann aber auch weitere Unternehmen im Internet, die wir uns einmal anschauen wollen.

Hier zum Beispiel die BGI GmbH in Röthenbach an der Pegnitz

Amtsgericht Nürnberg Aktenzeichen: HRB 32535 Bekannt gemacht am: 23.01.2016 02:01 Uhr
In ( ) gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr:
Neueintragungen
22.01.2016
HRB 32535: BGI GmbH, Röthenbach a.d.Pegnitz, Eichenring 5, 90552 Röthenbach a.d.Pegnitz. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 21.12.2015. Geschäftsanschrift: Eichenring 5, 90552 Röthenbach a.d.Pegnitz. Gegenstand des Unternehmens: Die Beteiligung an anderen Unternehmen. Stammkapital: 25.000,00 EUR. Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Geschäftsführer: Gilles, Bernd, Röthenbach a.d.Pegnitz, *06.01.1964, einzelvertretungsberechtigt; mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Bilanz der BGI GmbH:

BGI GmbHbilnazberndgilles

NBC Franken Solarfonds 1 GmbH & Co. KG

Schwabach

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2017 bis zum 31.12.2017

Bilanz

Aktiva

31.12.2017
EUR
31.12.2016
EUR
A. Anlagevermögen 9.262.291,00 10.037.989,00
I. Sachanlagen 9.262.291,00 10.037.989,00
B. Umlaufvermögen 267.433,30 75.933,73
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 123.564,37 75.922,57
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 143.868,93 11,16
C. Rechnungsabgrenzungsposten 283.794,29 300.489,94
Bilanzsumme, Summe Aktiva 9.813.518,59 10.414.412,67

Passiva

31.12.2017
EUR
31.12.2016
EUR
A. Eigenkapital 482.583,62 582.248,10
I. Kapitalanteile 332.333,62 431.998,10
1. Kapitalanteile der Kommanditisten 332.333,62 431.998,10
II. Rücklagen 150.250,00 150.250,00
B. Rückstellungen 69.250,00 60.208,00
C. Verbindlichkeiten 9.261.684,97 9.771.956,57
Bilanzsumme, Summe Passiva 9.813.518,59 10.414.412,67

Anhang

1. Allgemeine Angaben

1.1 Allgemeine Angaben zum Unternehmen

Die NBC Franken Solarfonds 1 GmbH & Co.KG hat ihren Sitz in Schwabach. Sie ist im Handelsregister des Amtsgerichts Nürnberg unter HR B 15102 eingetragen.

1.2 Allgemeine Angaben zu Inhalt und Gliederung des Jahresabschlusses

Der Jahresabschluss der NBC Franken Solarfonds 1 GmbH & Co.KG wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs aufgestellt.

Angaben, die wahlweise in der Bilanz, in der Gewinn- und Verlustrechnung oder im Anhang gemacht werden können, sind insgesamt im Anhang aufgeführt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine haftungsbeschränkte Personengesellschaft.

Größenabhängige Erleichterungen bei der Erstellung (§§ 266 I, 276, 288 HGB) des Jahresabschlusses wurden teilweise in Anspruch genommen.

2. Angaben zur Bilanzierung und Bewertung einschließlich steuerrechtlicher
 Maßnahmen

2.1 Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Der Jahresabschluss der NBC Franken Solarfonds 1 GmbH & Co.KG wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs aufgestellt.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände und entsprechend den steuerlichen Vorschriften linear vorgenommen.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die Guthaben bei Kreditinstituten wurden zum Nennwert angesetzt.

Die sonstigen Rückstellungen berücksichtigen alle erkennbaren Risiken und ungewissen Verpflichtungen. Sie wurden mit dem nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendigen Erfüllungsbetrag angesetzt. Rückstellungen mit einer Laufzeit von über einem Jahr wurden in Anwendung des § 253 Abs. 2 S. 1 HGB abgezinst.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

3. Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz und Gewinn- und
 Verlustrechnung

3.1 Betrag der Verbindlichkeiten und Sicherungsrechte mit einer Restlaufzeit > 5 Jahre

Der Gesamtbetrag der bilanzierten Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als 5 Jahren beträgt Euro 4.799.839,00 (Vorjahr: EUR 5.628.652,00).

4. Sonstige Pflichtangaben

4.1 Namen der Geschäftsführer

Während des abgelaufenen Geschäftsjahrs wurden die Geschäfte des Unternehmens durch den Geschäftsführer der Komplementärin NBC Franken Solarfonds Verwaltungs GmbH geführt:

Geschäftsführer: Bernd Gilles ausgeübter Beruf: kaufmännische Leitung

4.2 persönlich haftender Gesellschafter i.S. d. § 264a HGB

NBC Franken Solarfonds Verwaltungs GmbH
Rathausgasse 2, 91126 Schwabach
Stammkapital: EUR 25.050,00

Schwabach, den 18. Juli 2018
_______________________________
Bernd Gilles

Angabe der Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern

1.1.2017 – 31.12.2017

Der Betrag der Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern beträgt 30.750,00 EUR.

1.1.2016 – 31.12.2016

Der Betrag der Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern beträgt 30.987,50 EUR.

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 18.07.2018 festgestellt.

 

SunCollect Vario Fonds GmbH & Co. KG

Schwabach

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2017 bis zum 31.12.2017

Bilanz

Aktiva

31.12.2017
EUR
31.12.2016
EUR
A. Anlagevermögen 4.567.244,00 4.674.244,00
B. Umlaufvermögen 82.104,56 139.735,96
C. Rechnungsabgrenzungsposten 189.920,68 203.486,44
Bilanzsumme, Summe Aktiva 4.839.269,24 5.017.466,40

Passiva

31.12.2017
EUR
31.12.2016
EUR
A. Eigenkapital 2.574.716,96 2.102.932,65
B. Rückstellungen 132.005,00 173.860,00
C. Verbindlichkeiten 2.112.644,41 2.702.891,24
D. Rechnungsabgrenzungsposten 19.902,87 37.782,51
Bilanzsumme, Summe Passiva 4.839.269,24 5.017.466,40

Anhang

SunCollect Vario Fonds GmbH & Co. KG


Schwabach

Anhang


für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2017 bis 31. Dezember 2017

A. ALLGEMEINE ANGABEN ZUM UNTERNEHMEN

Die Gesellschaft mit Sitz in Schwabach ist unter der Firma SunCollect Vario Fonds GmbH & Co. KG im Handelsregister des Amtsgerichts Nürnberg unter HRA 15729 eingetragen.

B. ALLGEMEINE ANGABEN ZUM JAHRESABSCHLUSS

Der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2017 wurde nach den Vorschriften des Handelsgesetzbuchs, den ergänzenden Vorschriften für Kapitalgesellschaften, den Vorschriften für Personenhandelsgesellschaften sowie den Regelungen des Gesellschaftsvertrags aufgestellt.

Auf die Rechnungslegung der Gesellschaft finden die Vorschriften für kleine Kapitalgesellschaften im Sinne des § 264a i.V.m. § 267 Abs. 1 HGB Anwendung. Die Gesellschaft unterschreitet darüber hinaus die Größenmerkmale des § 267a HGB und gilt damit als Kleinstpersonenhandelsgesellschaft. Die größenabhängigen Erleichterungen wurden teilweise in Anspruch genommen.

Im Interesse einer besseren Klarheit und Übersichtlichkeit werden die nach den gesetzlichen Vorschriften bei den Posten der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung anzubringenden Vermerke ebenso wie die Vermerke, die wahlweise in der Bilanz bzw. Gewinn- und Verlustrechnung anzubringen sind, weitestgehend im Anhang aufgeführt.

C. ANGABEN ZU BILANZIERUNGS- UND BEWERTUNGSGRUNDSÄTZEN

Der Jahresabschluss wurde unter Beachtung der generellen Ansatzvorschriften der §§ 246-251 HGB sowie unter Berücksichtigung der besonderen Ansatzvorschriften für Kapitalgesellschaften, §§ 264, 265-266, 268-274, 276-277 HGB, den ergänzenden Vorschriften für Kapitalgesellschaften sowie bestimmte Personenhandelsgesellschaften §§ 264a ff. HGB, und unter Beachtung der generellen Bewertungsvorschriften der §§ 252-256a HGB aufgestellt.

Die Gewinn- und Verlustrechnung ist nach dem Gesamtkostenverfahren gem. § 275 Abs. 2 HGB  aufgestellt.

Die Ansatz- und Bewertungswahlrechte wurden gegenüber dem Vorjahr unverändert ausgeübt.

Im Einzelnen erfolgte die Bewertung wie folgt:

ANLAGEVERMÖGEN

Finanzanlagen

sind mit den Anschaffungskosten angesetzt.

UMLAUFVERMÖGEN

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände

sind mit ihren Nominalwerten angesetzt.

Guthaben bei Kreditinstituten

sind zum Nennwert bewertet am Bilanzstichtag angesetzt.

RÜCKSTELLUNGEN

wurden in Höhe des nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendigen Erfüllungsbetrages angesetzt.

VERBINDLICHKEITEN

sind zu Erfüllungsbeträgen angesetzt.

D. ERLÄUTERUNGEN ZUR BILANZ

1. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände

1.1 Mitzugehörigkeit zu anderen Posten

Es bestehen Forderungen gegenüber verbundenen Unternehmen in Höhe von EUR 54.349,55 (Vorjahr EUR 19.699,84), diese sind in Höhe von EUR 15.344,83 (Vorjahr EUR 12.474,05) den Forderungen aus Lieferungen und Leistungen mitzugehörig.

1.2 Forderungen gegenüber Gesellschaftern

Forderungen gegen Gesellschafter bestehen in Höhe von EUR 3.750,00 (Vorjahr EUR 3.750,00).

2. Verbindlichkeiten

2.1 Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern

Es bestehen Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern in Höhe von EUR 1.323.950,00 (Vorjahr EUR 2.047.355,00).

2.2 Restlaufzeiten

Verbindlichkeiten in Höhe von EUR 1.199.644,41 (Vorjahr EUR 601.891,24) haben eine Restlaufzeit von bis zu einem Jahr sowie in Höhe von 913.000,00 (Vorjahr EUR 2.101.000,00) eine Restlaufzeit von mehr als einem Jahr.

E. SONSTIGE ANGABEN

1. Mitarbeiter

Die Gesellschaft beschäftigte im Jahr 2017 keine Mitarbeiter.

2. Gesellschaftsorgane

Als Komplementärin der Gesellschaft fungiert die SunCollect Vario Fonds Verwaltungs GmbH, Schwabach, vertreten durch Herrn Bernd Gilles, Geschäftsführer.

F. UNTERSCHRIFT GEMÄSS § 245 HGB

SunCollect Vario Fonds GmbH & Co. KG, Schwabach

Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2017 bis 31. Dezember 2017

Schwabach, 9. Mai 2018

SunCollect Vario Fonds Verwaltungs GmbH, Schwabach
gesetzlich vertreten durch Herrn Bernd Gilles

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 21.06.2018 festgestellt.

SunCollect Vario Fonds Purzien GmbH & Co. KG

Schwabach

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2017 bis zum 31.12.2017

Bilanz

Aktiva

31.12.2017
EUR
31.12.2016
EUR
A. Anlagevermögen 1.254.329,00 1.350.816,00
B. Umlaufvermögen 226.953,68 205.342,48
C. Rechnungsabgrenzungsposten 34.409,60 37.749,60
Bilanzsumme, Summe Aktiva 1.515.692,28 1.593.908,08

Passiva

31.12.2017
EUR
31.12.2016
EUR
A. Eigenkapital 632.721,11 623.632,28
B. Rückstellungen 14.155,00 12.210,00
C. Verbindlichkeiten 868.816,17 958.065,80
Bilanzsumme, Summe Passiva 1.515.692,28 1.593.908,08

Anhang

SunCollect Vario Fonds Purzien GmbH & Co. KG


Schwabach

Anhang


für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2017 bis 31. Dezember 2017

A. ALLGEMEINE ANGABEN ZUM UNTERNEHMEN

Die Gesellschaft mit Sitz in Schwabach ist unter der Firma SunCollect Vario Fonds Purzien GmbH & Co. KG im Handelsregister des Amtsgerichts Nürnberg unter HRA 15737 eingetragen.

B. ALLGEMEINE ANGABEN ZUM JAHRESABSCHLUSS

Der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2017 wurde nach den Vorschriften des Handelsgesetzbuchs, den ergänzenden Vorschriften für Kapitalgesellschaften, den Vorschriften für Personenhandelsgesellschaften sowie den Regelungen des Gesellschaftsvertrags aufgestellt.

Auf die Rechnungslegung der Gesellschaft finden die Vorschriften für kleine Kapitalgesellschaften im Sinne des § 264a i.V.m. § 267 Abs. 1 HGB Anwendung. Die Gesellschaft unterschreitet darüber hinaus die Größenmerkmale des § 267a HGB und gilt damit als Kleinstpersonenhandelsgesellschaft. Die größenabhängigen Erleichterungen wurden teilweise in Anspruch genommen.

Im Interesse einer besseren Klarheit und Übersichtlichkeit werden die nach den gesetzlichen Vorschriften bei den Posten der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung anzubringenden Vermerke ebenso wie die Vermerke, die wahlweise in der Bilanz bzw. Gewinn- und Verlustrechnung anzubringen sind, weitestgehend im Anhang aufgeführt.

C. ANGABEN ZU BILANZIERUNGS- UND BEWERTUNGSGRUNDSÄTZEN

Der Jahresabschluss wurde unter Beachtung der generellen Ansatzvorschriften der §§ 246-251 HGB sowie unter Berücksichtigung der besonderen Ansatzvorschriften für Kapitalgesellschaften, §§ 264, 265-266, 268-274, 276-277 HGB, den ergänzenden Vorschriften für Kapitalgesellschaften sowie bestimmte Personenhandelsgesellschaften §§ 264a ff. HGB, und unter Beachtung der generellen Bewertungsvorschriften der §§ 252-256a HGB aufgestellt.

Die Gewinn- und Verlustrechnung ist nach dem Gesamtkostenverfahren gem. § 275 Abs. 2 HGB  aufgestellt.

Die Ansatz- und Bewertungswahlrechte wurden gegenüber dem Vorjahr unverändert ausgeübt.

Im Einzelnen erfolgte die Bewertung wie folgt:

ANLAGEVERMÖGEN

Sachanlagen

sind mit den Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten abzüglich planmäßiger linearer Abschreibungen bewertet. Die planmäßigen linearen Abschreibungen erfolgen unter Zugrundelegung der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer von 20 Jahren.

UMLAUFVERMÖGEN

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände

sind mit ihren Nominalwerten angesetzt.

Guthaben bei Kreditinstituten

sind zum Nennwert bewertet am Bilanzstichtag angesetzt.

RÜCKSTELLUNGEN

wurden in Höhe des nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendigen Erfüllungsbetrages angesetzt.

VERBINDLICHKEITEN

sind zu Erfüllungsbeträgen angesetzt.

D. ERLÄUTERUNGEN ZUR BILANZ

1. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände

Forderungen gegen Gesellschafter bestehen in Höhe von EUR 35,19 (Vorjahr EUR 35,19).

2. Verbindlichkeiten

2.1 Mitzugehörigkeit zu anderen Posten

Die Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen sind in Höhe von EUR 3.795,93 (Vorjahr EUR 3.624,50) den Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen mitzugehörig.

2.2 Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern

Es bestehen Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern in Höhe von EUR 3.795,93 (Vorjahr EUR 3.624,50). Diese werden unter de Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen ausgewiesen.

2.3 Restlaufzeiten

Verbindlichkeiten in Höhe von EUR 89.916,24 (Vorjahr EUR 96.833,80) haben eine Restlaufzeit von bis zu einem Jahr, in Höhe von 775.104,00 (Vorjahr EUR 861.232,00) eine Restlaufzeit von mehr als einem Jahr und in Höhe von EUR 430.592,00 (Vorjahr EUR 516.720,00) eine Restlaufzeit von mehr als fünf Jahren.

2.4 Angabe von Art und Form der Sicherheiten

Verbindlichkeiten in Höhe von EUR 861.232,00 (Vorjahr EUR 947.360,00) sind durch die Sicherungsübereignung der Photovoltaikanlage, Verpfändung von Bankguthaben und Forderungsabtretungen besichert.

E. SONSTIGE ANGABEN

1. Mitarbeiter

Die Gesellschaft beschäftigte im Jahr 2017 keine Mitarbeiter.

2. Gesellschaftsorgane

Als Komplementärin der Gesellschaft fungiert die SunCollect Vario Fonds Verwaltungs GmbH, Schwabach,vertreten durch Herrn Bernd Gilles, Geschäftsführer.

F. UNTERSCHRIFT GEMÄSS § 245 HGB

SunCollect Vario Fonds Purzien GmbH & Co. KG, Schwabach

Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2017 bis 31. Dezember 2017

Schwabach, 18. April 2018

SunCollect Vario Fonds Verwaltungs GmbH, Schwabach
gesetzlich vertreten durch Herrn Bernd Gilles

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 21.06.2018 festgestellt.

Eine neue Gesellschaft ist die gilmed care – Intensivpflegedienst GmbH. So ein Unternehmen kann sich ja dann auch mal gut selber anwenden lassen…….

Amtsgericht Nürnberg Aktenzeichen: HRB 35309 Bekannt gemacht am: 04.07.2018 02:00 Uhr
In ( ) gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr:
Neueintragungen
03.07.2018
HRB 35309: gilmed care – Intensivpflegedienst GmbH, Nürnberg, Ziegelsteinstraße 47, 90411 Nürnberg. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 11.05.2018 mit Nachtrag vom 18.06.2018. Geschäftsanschrift: Ziegelsteinstraße 47, 90411 Nürnberg. Gegenstand des Unternehmens: Die lntensivpflege von schwerkranken Patienten im häuslichen Umfeld, in Wohngemeinschaften, sowie unterstützend in Krankenhäusern. Stammkapital: 25.000,00 EUR. Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Geschäftsführer: Gilles, Carmen, geb. Giebisch, Röthenbach a.d.Pegnitz, *21.07.1963; Gilles, Bernd, Röthenbach a.d.Pegnitz, *06.01.1964, jeweils einzelvertretungsberechtigt; mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Auch eine Gesellschaft von berdn Gilles ist die IH Personaldienstleistungen GmbH, deren Bilanz aber dann eher „ein Trauerspiel ist“.

IH Personaldienstleistungen GmbHmiesebilanzherrgilles

 

 

 

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here