CDU für «Mindestlohn light»

Die CDU inklusive Bundeskanzlerin Angela Merkel strebt nach jahrelanger Ablehnung feste Lohnuntergrenzen von mindestens 6,90 Euro pro Stunde in Deutschland an.

Das geht aus einer Empfehlung der Antragskommission für den Parteitag im November in Leipzig. Doch einen vom Staat verordneten, bundesweit gesetzlichen Mindestlohn wird es nicht geben. SPD und Linke boten Gespräche an und forderten ebenso wie die Grünen rasche konkrete Schritte. Klaus Ernst, der Chef der Linken, befürwortete einen parteiübergreifenden Mindestlohnkonsens.

Kommentar hinterlassen