Start Allgemeines Auch das wieder ein Desaster für Florian Fritsch

Auch das wieder ein Desaster für Florian Fritsch

2

Florian Fritsch ist kein unbeschriebenes Blatt in der Investmentszene und Florian Fritsch steht im Moment im Fokus diverser Wirtschaftszeitungen und Wirtschaftsmagazine. Hier unter anderem auch dem Handelsblatt, das über Florian Fritsch erst kürzlich einen großen Bericht veröffentlicht hatte.

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/familienunternehmer/finanzierer-dieser-mann-beschaeftigt-seit-15-jahren-deutsche-gerichte-dennoch-geben-investoren-ihm-immer-wieder-geld/28618884.html

Nun gibt es möglicherweise wieder ein Desaster für ein Unternehmen aus dem Umfeld von eben jenem Florian Fritsch.

Zitat:

Spac-IPO von Thermostat­hersteller Tado scheitert

Das Vehikel GFJ ESG Acquisition hat die Verhandlungen mit dem Thermostathersteller Tado beendet, das Spac-IPO ist damit vom Tisch. Gründe für die Absage wurden nicht bekannt.
Zitat Ende
Geschäfte machen mit Florian Fritsch und dabei dann auch Geld zu verdienen, scheint dann möglicherweise eben doch nicht so einfach zu sein. Im Moment sollte man es sich reiflich überlegen, ob eben jener Florian Fritsch ein guter Geschäftspartner ist.

2 KOMMENTARE

  1. Wer in der Lage ist Abou Chakker ins Portemonnaie zu greifen, aber seit 12 Jahren deswegen nicht mehr ruhig schlafen kann, der greift jedem und alles ab!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here