Mandantenakquisition? Echte Hilfe? HCI Shipping Select XXII und die Kanzlei Cäsar-Preller

Die Beteiligung am Schiffsfonds HCI Shipping Select XXII verlief für die Anleger nicht so, wie erwartet. Der Fonds investierte in zwei Containerschiffe. Doch für die Gesellschaft der MS Passat Breeze wurde schon 2012 Insolvenz angemeldet und die MS Hammonia Pacificum wurde vor wenigen Wochen verkauft. Das dürfte soweit bekannt sein. Das Emissionshaus HCI Capital legte den HCI Shipping Select XXII als Dachfonds auf. Die beiden Zielobjekte sind nun insolvent bzw. verkauft. Für die Anleger wohl nur eine bittere Schluss-Pointe unter eine Beteiligung, die die Erwartungen nicht erfüllen konnte. Schnell bekam der Fonds die Finanzkrise 2008 zu spüren und schlitterte wie viele andere Schiffsfonds auch in wirtschaftliche Schwierigkeiten. „Die nach wie vor anhaltende Krise der Handelsschifffahrt war im Grunde genommen schon absehbar, als der HCI Shipping Select XXII aufgelegt wurde.“ So heißt es in der Mitteilung weiter.

Nun aber die „Behauptung“ eines Rechtsanwaltes aus der Kanzlei Cäsar-Preller aus Wiesbaden, Zitat: „Anleger wurden erfahrungsgemäß aber häufig falsch beraten.“ Nun, es ist für uns eine sehr fragliche Werbung um ein Mandat, denn aus der Veröffentlichung der Kanzlei Cäsar Preller geht eben nicht konkret hervor, ob das auch bei diesem Fonds (Beteiligungsangebot) denn wirklich auch so war. Ein positives Urteil scheint die Kanzlei in dem Fall noch nicht erwirkt zu haben. Sie sollten bei Kanzleien, wie hier dann letztlich Vorsichtig sein, ob Sie mit der Erteilung eines Mandates nicht „gutem Geld, schlechtes hinterher werfen“. Grundsätzlich sollte man bei rechtlichen Zweifeln zu seiner Kapitalanlage i m m e r einen Juristen/in hinzuziehen. Den bekommen Sie immer über die für Sie zuständige Rechtsanwaltskammer mitgeteilt. Natürlich versucht der Rechtsanwalt bei dem Vertriebsberater „Geld einzuklagen“ mit dem vermeintlichen Hinweis „Falschberatung“, denn der Initiator hat ja kein Geld mehr. Nahezu nur mit diesem „letzten Strohhalm“ lässt sich dann auch ein Mandat, was der Kanzlei gutes Geld einbringt, egal ob der Prozess gewonnen oder verloren wird, ein Mandat akquirieren.

2 Kommentare

  1. Emil Mirandes 21. November 2017
  2. xxx 17. November 2015

Kommentar hinterlassen